DONNERSTAG, 07.12.2017 / 19.30-01.00 Uhr
Themen, über die es sich zu reden lohnt, produziert der 1. FC Nürnberg wie am Fließband. Unterhaltsam und launig diskutiert werden sie von einer prominent und kompetent besetzten Runde auf der südpunkt-Bühne. Eintritt frei.

Ungeahnte Hintergrundinfos zum Tagesgeschäft, Anekdoten aus der ruhmreichen Vereinshistorie und all das, was Clubfans in der neuen Saison bewegt, kommt hier auf die Tagesordnung.

Heute:
Die Bayern an die Wand gespielt – Der Club auf dem Weg zur Meisterschaft 1968

Es ist der 16. Spieltag der Saison 1967/68, als der FC Bayern München am 2. Dezember zum Tabellenführer nach Nürnberg reisen muss. Mit drei Punkten liegt der 1. FCN zu diesem Zeitpunkt vor den zweitplatzierten Münchenern an der Ligaspitze. Und das Topspiel hält was es verspricht: Die Partie entscheidet der Club mit 7:3 für sich, Fünffach-Torschütze Franz Brungs bringt den Club zwischenzeitlich gar mit 7:1 in Führung, und das gegen ein mit Größen wie Sepp Maier, Franz Beckenbauer und Gerd Müller gespicktes Starensemble. Erst kurz vor Ende der Partie können die Bayern mit zwei Treffern für Ergebniskosmetik sorgen. Die Tabellenführung, die der Club bereits seit dem 2. Spieltag innehat, gibt er bis zum Saisonende nicht mehr ab. Mit dem 7:3 sind die Weichen für die 9. Meisterschaft des 1. FC Nürnberg gestellt.

Moderation: Harald Kaiser, kicker-sportmagazin
Gesprächsgäste: Franz Brungs und Horst Leupold

www.fussball-kultur.org


SüDPUNKT

Pillenreuther Str. 147
90459 Nürnberg






KARTE

 20160815_Curt