FREITAG, 24.11.2017 / 20.00 Uhr
Tanztheater von Barbara Bess.

Pressetext:

Online-TicketsWer führt Regie über unsere Körper?
Eine sinnlich inszenierte Verschiebung von Sinnesebenen.
Im unsichtbaren Rhythmus unserer Zeit bewegen sich 8 TänzerInnen und 1 Klangkünstler.
Angetrieben vom pulsierenden Klangteppich atmen die Tänzer den scheinbar alles dominierenden Sound. Gleich einer Ursonate aus dem Nachtklub verschlingt Dunkelheit Körper und bringt Stille ans Licht. Absichtlich sichtbar zu unsichtbar, taktvoll getaktet, überlässt Barbara Bess in ihrer aktuellen Produktion die Regie der Dringlichkeit des Moments. 
"Seit einiger Zeit arbeite ich in Ausbildungsklassen mit jungen Tänzer/-innen. Es reizt mich, gerade dieser Generation mit einer radikalen und nicht konformen Kunstströmung, dem Dadaismus, zu begegnen.... Mein Experiment in diesem Stück wird es sein, mich als Choreografin nach und nach zurückzuziehen, um den Entscheidungen des Einzelnen und denen der Gruppe, aber auch der Technik und der Bühne Raum zu geben."

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier, unterstützt von der Tanzzentrale der Region Nürnberg e. V. und durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg.

CHOREOGRAFIE Barbara Bess
DRAMATURGIE Irmela Bess
TANZ Kirill Berezowski, Anna-Liv Haumann, Luisa Kastl, Marius Müller, Patrick Paolluccini, Johannes Walter, Theresa Roider, Rio Takahashi
STIMME Michael Ammann
KOSTÜM Anna Dressendörfer
LICHT Sasa Batnozik
ASSISTENZ Anja Gmeinwieser


TAFELHALLE






 20160815_Curt