DONNERSTAG, 30.11.2017 / 20.30-05.00 Uhr
Anlässlich des 30. Todestages des afroamerikanischen Schriftstellers wird der Dokumentarfilm "I Am Not Your Negro" und die Essayverfilmung “Fremd" gezeigt. Außerdem BarDJing.

Pressetext:

Als Baldwin am 01. Dezember 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript mit dem Titel "Remember This House". Die 1979 begonnenen Aufzeichnungen sollten eine persönliche Auseinandersetzung mit den Biografien dreier enger Freunden werden, die alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. Die persönlichen Erinnerungen an die drei großen Bürgerrechtler verknüpft Baldwin mit einer Reflektion der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung als Schwarzer in den USA.

Der Dokumentarfilm I AM NOT YOUR NEGRO schreibt Baldwins furioses Fragment im Geiste des Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer beißenden Analyse der Repräsentation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte.

Neben dem Film “I Am Not Your Negro” zeigen wir die Essayverfilmung “Fremd”, stellen Texte und Bilder aus und erinnern so an einen der bedeutendsten Schriftsteller Amerikas. Darüber hinaus wird es ein Bar Djing mit passender Musik geben.

Info zum Film:
I AM NOT YOUR NEGRO
Ein Film von Raoul Peck · Erzählt von Samuel L. Jackson (Originalfassung) und Samy Deluxe (Deutsche Fassung)
USA/F/BE/CH 2016, 93 Min., englische OF mit deutschen UT

www.not-your-negro.de/
www.insertfilm.ch/fremd/


DESI

Brückenstraße 23
90419 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

 20160815_Curt