DONNERSTAG, 30.01.2020 / 18.00 Uhr
Vom 25. Januar bis zum 02. Februar wird hier ein Blick auf Lateinamerika und ihre fragwürdige Entwicklungspolitik geworfen. Euch erwartet ein facettenreiches Programm aus Ausstellungen, Vorträgen, musikalischen Beiträgen uvm.

Pressetext:

PROGRAMM 30. Januar:

- 18 Uhr: Vortrag: Klimarettung und Umweltschutz in Lateinamerika und Deutschland
Jugendliche u.a. in Deutschland verlassen ihre Schulen um für ihre Zukunft zu demonstrieren. Sie sind nicht die ersten und nicht die einzigen, denn seit Jahren versuchen Menschen überall in der Welt die Umwelt zu schützen. In Lateinamerika werden Umweltaktivist*innen bedroht oder gar ermordet. Heike Kammer berichtet von mutigen Menschen in Mexiko, Guatemala, Honduras, El Salvador und Kolumbien. Von ihrem Kampf für ein gutes Leben für alle, wozu Menschen, Tiere, Pflanzen und Mutter Erde gehören. Wir erfahren aus erster Hand Umweltaktivitäten und überlegen, wie wir einander unterstützen können.

- 20 Uhr: Vortrag: Im Fadenkreuz der USA
Unterschiedliche Auswirkungen und Folgen der US-Politik für Kuba und Brasilien


VILLA LEON






20200201_E-Werk_Programm
20200201_CBF_Hassias
20200201_CBF_MAXHERRE