DONNERSTAG, 12.12.2019 / 21.00 Uhr
Euch erwartet ein vielseitiger Klangteppich aus Rock-Sounds, die zum Tanzen einladen.

Bands:

THE SHIVAS
play unmistakably contemporary music that draws blood lovingly from Cavern/Reeperbahn primitive rock – but THE SHIVAS’ 60s pop acumen accomplishes a feature that others have been aiming at for decades: their grooves make people dance. Like their Burger Records mates THEE OH SEES before them, THE SHIVAS’ sweet harmonies and sun-baked sound harkens back to the origins of surf rock, and are too compelling for the physical senses to refuse.
In this way THE SHIVAS have created their own kind of magic: they give real, and conspicuously absent fun, back to the scene.
www.theshivas.org
www.theshivas.bandcamp.com

LAS CARETTAS
ist eine musikalische Zusammenkunft von mindestens 4 (bis ca.1000, je nachdem wie viele in der Rhythmusgruppe teilnehmen mögen) Personen, die dazu auffordert Lebensfreude zu zelebrieren! Sie wandern zwischen musikalischen Welten und muffigen Proberäumen und betrachten es als Aufgabe, im Zuge der momentanen kommerziellen Welle seichter und sehr monoton gestalteter angeblicher Latino-Musik, die hierzulande etwas unbekanntere Musik-Richtung Latino-Pop-Punkrock lautstark zu pflegen. Ihr charismatischer Förderer und immer wieder auch persönlich präsenter Stargast ist die unsterbliche Latino-Pop-Punk-Ikone CUMBIA CLAUS, Weltbürger mit Wohnsitz in Lateinamerika! Bezaubernde Melodien zum Schwelgen und Mitwippen, das ist Latino-Pop! Sie singen in allen möglichen Sprachen, über alles mögliche, lassen es krachen und scheppern und es ist ihnen egal, was andere davon halten, das ist Punkrock! Ay Caramba und Wheppa Hey!
www.facebook.com/cumbiaclaus


KUNSTKELLER O27

Ottostr. 27





KARTE

SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>