FREITAG, 10.01.2020 / 19.30 Uhr
Hier könnt ihr den erfolgreichen Harry Potter Fim sehen, während das Pilsen Philharmonic Orchester das szenische Geschehen live mitvertont.

Pressetext:

Dieser junge Magier hat die Welt im großen Stil verzaubert. Mit „Harry Potter“ schuf J.K. Rowling die erfolgreichste Romanreihe der letzten Jahrzehnte und zog weltweit ganze Generationen in ihren Bann. Die Verfilmungen standen den Bestsellern in nichts nach und ließen als achtteiliger Hollywood-Blockbuster auch im Kino Millionen Herzen höherschlagen: Der erste Teil „Harry Potter und der Stein der Weisen“ begeisterte alleine in Deutschland 12,6 Millionen Besucher und ist somit einer der zuschauerstärksten Filme aller Zeiten. Die Folgefilme knüpften an diesen großartigen Erfolg an. Kein Wunder: Sie alle brachten die Geschichte um den talentierten Waisenjungen und dessen Kampf gegen Lord Voldemort kongenial auf die Leinwand – und die Musik trug entscheidend zu dem Zauber bei. Nach den ersten drei Teilen der Reihe ist im Januar 2020 erstmals der vierte Teil „Harry Potter und der Feuerkelch“ mit der Filmmusik des preisgekrönten Komponisten Patrick Doyle, Note für Note perfekt abgestimmt auf den Film, zu erleben.

Das vierte Jahr in Hogwarts bedeutet große Veränderungen: Harry Potter und seine Freunde müssen sich bisher ungeahnten Aufgaben stellen. Obwohl Harry sich nicht beworben hat und eigentlich noch zu jung ist, wird er aus unerklärlichen Gründen dazu ausgewählt, stellvertretend für Hogwarts am Trimagischen Turnier – einem nervenaufreibenden Wettstreit zwischen den drei berühmtesten europäischen Zaubereischulen – teilzunehmen. Dabei trifft er auf einen Drachen und Wassermenschen, muss ein verzaubertes Labyrinth überwinden und sich schwierigen Rätseln stellen – und nebenbei eine Begleitung zum Schulball finden. Schon bald merkt Harry, dass er in diesem Spiel um Leben und Tod Voldemort näher ist als erwartet.


MEISTERSINGERHALLE