DIENSTAG, 31.12.2019 / 18.00 Uhr
Zum Jahresabschluss liefert euch die russische Kammerphilharmonie St. Petersburg klassische Interpretationen mit viel Emotionen.

Pressetext:

Große Emotionen liegen in dieser letzten Nacht des Jahres in der Luft! Das traditionelle Silvesterkonzert in der Meistersingerhalle ist für viele bereits ein „Muss“. In diesem Jahr ist erneut die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg unter der Leitung von Juri Gilbo zu Gast. 1990 von Absolventen des renommierten und traditionsreichen St. Petersburger Staatskonservatoriums gegründet ist das Ensemble zweifelsfrei einer der wichtigsten musikalischen Botschafter seines Landes. Mit dem fünften Klavierkonzert läuten die Musiker in Nürnberg das Beethoven-Jahr 2020 ein – ein positiv wie triumphal anmutendes Werk, das virtuose Sololäufe mit gefühlvollen, in sich gekehrten Passagen vereint. Umrahmt wird es von schicksalhaft-träumerischen Melodien aus Mendelssohns „Sommernachtstraum“ oder Griegs „Morgenstimmung“ zu „Peer Gynt“ und von schwungvoll-festlichen Klängen wie dem Trepack aus dem „Nussknacker“ oder Brahms’ erstem Ungarischen Tanz. Mit den großen Momenten der Musikgeschichte wird das Jahr so gebührend verabschiedet.


MEISTERSINGERHALLE