FREITAG, 17.01.2020 / 20.00 Uhr
Ein literarisch-musikalisches Kabarett unter dem Titel: “Vaganer auf Schlachtross im Minenfeld”.

Pressetext:

1999 waren sie die jüngsten Preisträger, die damals je mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet worden waren. Die Schweizer Andreas Thiel (Text) und Jean Claude Sassine (Musik) begeisterten mit ihrem subversiven, literarischen Kabarett Publikum und Presse gleichermaßen. Die Kabarettpreise, welche sie in den folgenden Jahren nicht im Duo erhielten, sahnte Andreas Thiel später als politischer Kabarettist ab.

Heute sind die beiden Grandseigneurs der abgehobenen Unterhaltung nicht mehr auf der Bühne. Jean Claude Sassine produziert Musik und Andreas Thiel gerade seinen ersten Spielfilm. Das nürnberger burgtheater wäre allerdings nicht das nürnberger burgtheater, wenn es nicht über außergewöhnliche Beziehungen zu den Künstlern verfügte. Es konnte das Duo überreden, nach 15 Jahren getrennter Wege zusammen in Nürnberg wieder einen gemeinsamen Abend zu bestreiten. Poetischer geht’s nicht, philosophischer geht’s nicht, und abgeklärter geht’s auch nicht. Die beiden 1971er waren jahrelang gemeinsam unterwegs, absolvierten mehrere Asien-Tourneen und sind im übrigen 1988 als Punks zusammen aus dem Gymnasium geflogen.


BURGTHEATER






SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>