DONNERSTAG, 24.10.2019 / 20.00 Uhr
Am heutigen Abend gibt es für euch eine ordentliche Portion Black / Death Metal auf die Ohren!

Pressetext:

TOTENGEFLÜSTER
Atmosphärisch, orchestral, symphonisch. Ihr wollt kalten Black Metal, dunklen Black Metal, melodischen und symphonischen Black Metal? - Dann seid ihr bei Totengeflüster genau richtig. Die Blackmetaller aus dem Schwarzwald zeichnen sich besonders durch den charakteristischen und abwechslungsreichen Gesang ihres Sängers, sowie dem aufwändigen Orchester Sound und ihrer atmosphärisch - instrumentalen Darbietung mit Horror-Flair aus. Hierbei greifen Totengeflüster auf einige Jahre Live -Erfahrung zurück. Nach ihrem Debut-Album "Vom Seelensterben" (2013) und dem Nachfolger "Im Nebel der Vergänglichkeit" (2017) erscheint im Oktober 2019 nun Totengeflüsters nächstes Werk.
www.totengefluester.de

WOLVES DEN
Wolves Den steht für Blackened Death Metal, der seine Vorfahren irgendwo zwischen Dissection, Marduk und Rotting Christ überfahren hat. Die deutschen Texte ergießen sich wie ein katholischer, bleierner Kotzestrahl über eine Kaskade aus Schlagzeuggewitter und derben Gitarren. Und dann urplötzlich zeigen die vier Münchner, was sie außerdem noch drauf haben und verwandeln ihre Hörerschaft in einen bangenden Mob, der sich von gekonnten Melodien und wütenden Rhythmen mitreißen lässt.
www.wolvesden.de

FROZEN GATE
Frozen Gate aus der Schweiz spielte seit anfangs 2015 mehrere Konzerte darunter auch am Mehsuff Winterfestival mit Dark Funeral, Anall Natrakh und Primordial. Frozen Gate ist bekannt durch ihren kraftvollen, hymnischen und düsteren Sound, und ihrer intensiven Bühnenpräsenz. Ihr neuestes Album erschien im Dezember 2018.
www.frozengate.bandcamp.com


KOPF & KRAGEN

Theresienstr. 9
90762 Fürth






KARTE

FREITAG, 18.09.2020, KULTURWERKSTATT AUF AEG
Eine Ausstellung, die die Nürnberger Subkultur präsentiert, flankiert von Diskussionsformaten und Konzerten. Das ist Kult & Tumult, vier Wochen lang, auf AEG, curt berichtete und supportet in freimütiger Manier. Denn: Das Projekt, angestoßen von der Veranstalter*innen- und Künstler*innenszene rund ums Tellerrand, ist a) spannend und hat sich b) vorgenommen, wichtige Themen auf seine AEG-Bühne zu bringen. In den vergangenen Wochen hat das Team dieses Vorhaben konkretisiert und sein Kult-&-Tumult-Programm festgezurrt.   >>
SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>