SAMSTAG, 28.09.2019 / 15.00-22.00 Uhr
An verschiedenen Spielstationen von regionalen Spieleentwicklern könnt ihr hier verschiedene Games (mit VR-Brille) ausprobieren. Eintritt frei.

Pressetext:

- Im Foyer wird es mehrere Spielestationen von regionalen Spieleentwicklern geben, die aktuelle Projekte vorstellen. Wer bisher noch nicht die Chance hatte, kann an einer Station auch mal eine VR-Brille ausprobieren. An einer weiteren Station stehen mehrere Leute, die beruflich mit Gaming zu tun haben, für Gespräche bereit und erzählen den Besucher*innen gerne mehr über ihre jeweiligen Berufe.

- Als echter Hingucker wird im Saal außerdem ein "Frankenfinals Showmatch“ zwischen Teams von "Die5Friendz" (Gewinner der diesjährigen Puschendorf Masters) und „E-Sports Erlangen“ (2. & 3. Platz der Puschendorf Masters, 3. Platz FrankenFinals 2018) stattfinden. Das freundschaftliche Aufeinandertreffen wird in vier einzelnen Matches des Spiel "League of Legends" ausgetragen – davon zwei reguläre Spiele und zwei mit Sonderregeln.

- Die Teams spielen dabei direkt auf der Bühne und für das Publikum wird das Ganze kommentiert und direkt auf die Leinwand und ins Internet übertragen. Durch die Moderation und die Möglichkeit, die Stimmung in der Halle mitzuerleben, wird das auch für Leute interessant, denen "League of Legends" nichts sagt.


LUISE

Scharrerstr. 15
90478 Nürnberg






KARTE

FREITAG, 18.09.2020, KULTURWERKSTATT AUF AEG
Eine Ausstellung, die die Nürnberger Subkultur präsentiert, flankiert von Diskussionsformaten und Konzerten. Das ist Kult & Tumult, vier Wochen lang, auf AEG, curt berichtete und supportet in freimütiger Manier. Denn: Das Projekt, angestoßen von der Veranstalter*innen- und Künstler*innenszene rund ums Tellerrand, ist a) spannend und hat sich b) vorgenommen, wichtige Themen auf seine AEG-Bühne zu bringen. In den vergangenen Wochen hat das Team dieses Vorhaben konkretisiert und sein Kult-&-Tumult-Programm festgezurrt.   >>
SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>