MITTWOCH, 14.08.2019 / 20.00 Uhr
Der britsche Singer-Songswriter ist mit seiner neuen Platte “Be More Kind” unterwegs, das dazu auffordert, ein wenig freundlicher zu sein.

Pressetext:

Im Mai erscheint mit „Be More Kind“ das siebte Studioalbum des charismatischen Sänger, Gitarristen und Songwriter, Frank Turner. Nach „Positive Songs For Negative People“ folgt nun also die Aufforderung, doch ein wenig freundlicher zu sein. Turner wird scheinbar altersmilde, wenn man sich die Titel seiner Platten so ansieht. Doch das täuscht: Der 36-Jährige ist weder alt, noch milde. Inhaltlich geht es Turner um Gefühle, Politik und deren Personal. Der Plattentitel ist aus einem Gedicht von Clive James: Am Ende spiegelt das eigene Leben genau wieder, wie man andere Menschen behandelt hat. „Letztlich geht es bei „Be More Kind“ darum, dass meine persönlichen und die politischen Ideale zusammenlaufen müssen“, sagt Turner, es gehe um Empathie: „Wenn Du nicht mit Deinem Gegner reden kannst, läuft es auf die Stärke der Waffen hinaus. Und das ist, da sind wir uns hoffentlich einig, immer eine schlechte Idee.“ Nur wenige Songwriter können wie er ihre eigenen Erfahrungen und daraus resultierenden Ansichten derart in mächtige, allgemeingültige Lieder verwandeln, in einfachen Worten Persönliches zum Politischen machen, ohne dabei peinlich oder aufgesetzt zu wirken. Und natürlich geht Turner mit seinen neuen Songs auch wieder auf Tour. Rund 120 Termine sind für die erste Rutsche seiner Weltreise angesagt, darunter ein Auftritt im Löwensaal in Nürnberg.
www.frank-turner.com


LöWENSAAL

Schmausenbuckstraße 166
90480 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20190601_Reservix
20191101_E-Werk_auswaerts_KOOP