FREITAG, 05.07.2019 / 20.00 Uhr
Festwiese am Schlossberg // An zwei Tagen erwartet euch ein Festival voller musikalischer Klänge von Newcomern und Underground Acts. Eintritt frei.

LineUp Freitag 05.07.:

- BRICKWATER
Reduziert und ungefiltert kommen dieses Mal Brickwater, um unser Festival zu eröffnen. Mit den Nürnbergern starten wir dieses Jahr mit einer ordentlichen Portion Schwung, denn Brickwaters indie X folk X punk mischt Indie-Sounds, Folk-Harmonien und Punk-Riffs, weiches mit hartem, leises mit lautem. Die Nürnberger lassen sich nicht auf ein Genre begrenzen, aber halten ihre Songs immer so clean, dass die Songs direkt in den Kopf und die Beine schießt. Genau das richtige Rezept für unseren Start.

- BLACK SEA DAHU
Die Grenzen der Realität scheinen sich aufzulösen, Entspannung legt sich über die Festivalwiese, Black Sea Dahu stehen auf der Bühne. Moderner, urbaner Folk, der uns einen Blick hinter die Kulissen des Lebens gewährt, ohne zynisch zu sein. Entstanden aus den Gedichten der Sängerin Janine Cathrein öffnet sich die Musik, den Gefühlen der Hörer. Die auf verschiedenen Reisen entstanden Songs, umschließen jeden, der/die sich in den Sog begibt. Klingt nach Stadt, nach Land, nach Reisen, nach Leben.

- GLOBALIVITY
Liebe, Energie und Lebenskraft – all das vermittelt Globalivity mit feuriger Musik. So trifft eine Mischung aus sanftem Reggae Gesang und scharfen Ska-Riffs auf energiegeladene, groovige Bässe und leidenschaftliche Latin-Rythmen. Mit vielseitigen, musikalischen Einflüssen, sowie einer internationalen Besetzung aus Mexiko, Argentinien und Deutschland, lässt die Band die Menge erbeben und bringt wirklich jeden zum Tanzen. Also Sorgen über Bord werfen, Tanzbein schwingen und einfach fühlen, wie GLOBALIVITY in einer Sprache kommuniziert, die Menschen zusammenbringt und jeder auf der Welt versteht – die Musik.

- RASGARASGA
Euphorie, Glitzer, ein Strudel aus fantastischer Stimmung, RasgaRasga reißen alle mit. Die Freunde fackeln ein Feuerwerk aus Emotionen ab. Die Menge verwandelt sich in eine tanzende, gelöste Einheit. Die eingeflochtenen, melancholischen Momente machen die Höhepunkte, nur umso euphorischer. Indiepop geprägt von der Musik des Balkans und beeinflusst von Klängen aus der ganzen Welt. Kurz, Globalpop. Lasst euch von dieser Stromschnelle mitreißen.

www.waldstock.de


PEGNITZ

91257 Pegnitz






20190916_Gostner_Lichtblicke
20191014_Monte_FOS
20190601_Reservix
20191017_AfB
20191001_Kulturkellerei