MITTWOCH, 24.07.2019 / 20.00 Uhr
Verliert mit diesen beiden Rockbands ein Gefühl für Raum und Zeit. curt präsentiert und vergibt Tickets!

Achtung: curt vergibt 3x2 Tickets!
Einfach eine Mail mit dem Betreff “Yawning Man” an gewinnen@curt.de senden und Daumen drücken.

Pressetext:

Die kalifornische Wüste muss ein magischer Ort sein. Naturschauspiele in karger Einöde und grenzenlose Ruhe, nur ab und zu von einem Cowboy-bestiefelten Mustang-Fahrer unterbrochen, der einsam durch die sandigen Weiten röhrt. Nicht umsonst ein Ort, der das Genre Desert Rockmit seinen großen Bands KYUSS oder KARMA TO BURN geboren hat. Die Daddys dieser Stilrichtung sind allerdings YANING MAN, bereits 1986 gegründet und vermutlich öfter länger in der Wüste auf ausgedehnten Campingtouren unterwegs gewesen.

32 Jahre später ist "The Revolt Against Tired Noises" gerade einmal der sechste Langspieler. Mit im Camper sitzt das aufstrebende Label HEAVY PSYCH SOUNDS, das hier einmal mehr sein Gespür für die richtige Veröffentlichung zum richtigen Zeitpunkt zeigt. In einer Zeit, in der Labels jedes zweite Rock-Album mit den Attributen "Desert" oder "Stoner" betiteln, kommt nun also der Ursprung zurück.

Yawning Man erschaffen aus einer grundlegenden Gelassenheit heraus große Momente. Es fällt nicht schwer zu hören, warum sich eine ganze Generation von Musikern hier inspirieren ließ. "The Revolt Against Tired Noises" lässt sich durchaus wörtlich nehmen und dient als willkommene Abwechslung für diejenigen, die dem allgegenwärtigen und oft belanglosen Krach müde sind. (Text: laut.de)
www.yawningman.com

Support aus der Region:
Die Nürnberger Band LAVA spielte bis Ende der 90er Jahre ihre eigene psychedelische Interpretation des Desert Rock. Nach all den Jahren schlägt der tonnenschwere Meteorit aus verschmolzener Space-Kraut-Materie und Progressive Rock endlich wieder ein.
www.lavamatik.bandcamp.com


MUZ CLUB

Fürther Straße 63
90429 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

Kopie_20190701_Sparkasse_KREDIT_ENG
20190601_Reservix