FREITAG, 31.05.2019 / 19.30 Uhr
Kabarettabend, bei dem es um den Zirkus rund um Angela Merkel geht.

Pressetext:

Neben dem russischen und dem chinesischen Staatszirkus geht jetzt auch der deutsche Staatszirkus auf Welttournee. Die „Raute Nimmersatt“ Angela Merkel steigt zum Amüsement des Volkes allabendlich als Zirkusdirektorin in die Manege und macht das, was sie am besten kann: Das Volk hypnotisieren. Horst Seehofer balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Frank Walter Steinmeier macht international überaus gekonnt den dummen August.
Mutti Merkel macht weiter wie bisher: Erst einmal nix und dann abwarten. Die FDP tritt zur Wahl an, möchte aber nicht regieren und die Laienspielschar SPD führt eine selbstgeschriebene Tragödie auf, die sich kein Kabarett der Republik ausdenken kann. Damit ist klar, der Politbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen und das, ohne die Polit-Clowns von der CSU überhaupt erwähnt zu haben.
„Zirkus Angela“ ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire und zeigt einen großen Unterschied auf zwischen Zirkus und Politik: Im Zirkus werden die Tiere dressiert, in der Politik die Regierung. Und unsere Dompteure heißen: Autoindustrie, Waffenlobby und Pharmakonzerne.
Also hereinspaziert in den Zirkus Angela, denn hier erleben Sie Kabarett ohne Netz und doppelten Boden. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


STADTTHEATER FüRTH






20191007_Sparkasse
20190916_Gostner_Lichtblicke
20190601_Reservix
20191001_Kulturkellerei
20191014_Monte_FOS
20190603_VRBank_Konzert112019_Oktober