SONNTAG, 26.05.2019 / 18.00-20.30 Uhr
Kellerbühne // Konzert bei freiem Eintritt. Heute mit Captain Fusion (Jazz).

Pressetext:

Verbindend wie namensgebend steht für die fünf Musiker von „Captain Fusion“ jene Spielart des Jazz im Mittelpunkt, die heute unter der Bezeichnung „Fusion“ zusammengefasst wird. Das Spektrum reicht von anspruchsvoller Rockmusik mit Jazzelementen auf der einen bis zu groovigem Jazz auf der anderen Seite. Die Bamberger Combo hat sich im Verlauf von mehr als 10 Jahren im Raum Bamberg – Erlangen einen Namen gemacht. Die gemeinsame Vorliebe der Bandmitglieder für die Stilrichtung „Fusion“, früher Jazzrock genannt, spiegelt sich in einem abwechslungsreichen Repertoire nieder, wo neben Klassikern – vorwiegend der 70er und 80er Jahre von den Yellowjackets, Billy Cobham, Dave Sandborn etc. - auch Stücke zu hören sind, die eher selten interpretiert werden. Hierbei versucht Captain Fusion den Bogen zu spannen zwischen ambitionierten Instrumentalsoli einerseits sowie eingängigen Melodien mit tanzbarem Groove andererseits.

„Captain Fusion“ hat sich einen eigenständigen Sound erarbeitet, hält sich aber oft hörbar ans jeweilige Original, das stets mit großer Spielfreude interpretiert wird.
www.soundcloud.com/captain-fusion


E-WERK

Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Mehr Infos zur Location »




KARTE

SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>