MITTWOCH, 17.04.2019 / 21.00 Uhr
Diese russische Band kann man dem Genre Ironic Rock zuordnen. Konzert auf Spendenbasis.

Pressetext:

NOM is an acronym for the Russian ?Informal Youth Organization? (Neformalnoe Obyedinenie Molodezhi), used by the official Soviet medias in 80es. The band NOM appeared in St. Petersburg in 1987 as an absurd-ironical answer to the great amount of ?rock? bands in post-Soviet Russia. The band used musical cliches of all kinds mixed queerly together with elements of mimic show of idiots, thus reaching strong emotional effect over the public.

Also named ?The Kings of St.Petersburg?, NOM remains unique phenomenon of Russian music culture. For 32 years of existence the band created their own style, in which you can discover elements of progressive rock, punk, electronic minimalism, symphonic music , Russian folk, Soviet music and even opera. Lyrics plays very important role for NOM who follows traditions of such bright representatives of modern Russian poetry like Nikolay Gogol, Daniil Kharms, Nikolay Oleynikov and others. Critics called NOM ?The last bastion of ruthless Russian satire?.


KUNSTVEREIN (Z-BAU)

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg






KARTE

SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>