SONNTAG, 21.04.2019 / 22.30 Uhr
Saal // Heute Nacht könnt ihr einen Einblick in die georgische Clubkultur und ihren Widerstand gegen den repressiven konservativen Staat bekommen. Es wird gemeinsam diskutiert, gegessen und getanzt und die Bilder von Omar Gogichaishvili werden ausgestellt.

Line Up:
Cobert (Tbilisi, Cafe Gallery)
Gio Shengelia & Tomma (Tbilisi, Voodoo Night)
Flora (Trouble In Paradise)
Mary Smyk (LIBT)
Ezrael (Xylotrip)
Exhibition by Omar Gogichaishvili
Visuals by Invisible United

Pressetext:

Während Techno seine Wurzeln in unterdrückter Subkultur der frühen 80er Jahre hat, wird er heute in hedonistischen Wohlstandsgesellschaften zelebriert. Instagram-Posts anstelle von Kampf gegen Diskriminierung. Doch es gibt auch heute noch Orte in denen Clubkultur mehr bedeutet als Eskapismus vom Alltag. In Georgiens Hauptstadt Tbilisi ist Clubkultur zum Inbegriff von Widerstand gegen einen repressiven konservativen Staat geworden. Unter dem Motto #wedancetogetherwefighttogether wurde tagelang vor dem georgischen Parlament demonstriert. Wir haben georgische Künstler und Musiker eingeladen einen Einblick in Tbilisis Clubkultur zu geben. Es wird gemeinsam diskutiert, gegessen, Bilder werden ausgestellt und am Ende wird mit DJ aus den Clubs Bassiani und Cafe Gallery getanzt.


Z-BAU

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>