SAMSTAG, 29.06.2019 / 19.30 Uhr
Im Rahmen der Gluck-Festspiele findet heute ein Konzertabend mit Sonia Prina und dem Orchester LaBarocca statt.

Pressetext:

Die frühen italienischen Opern von Christoph Willibald Gluck sind randvoll mit  virtuosen Bravourstücken für große Sängerpersönlichkeiten. Starke Frauenfiguren im  Kampf mit ihren Gefühlen. Entflammte Helden zwischen Liebe, Hass und Eifersucht. Eine Blütenlese ist dieses Programm der Altistin Sonia Prina, die zu den profiliertesten Künstlerinnen in ihrem Fach weltweit gehört. Sie ist in der Deutschen Oper Berlin ebenso zuhause wie an der Mailänder Scala, bei den Salzburger Festspielen, in Paris, Frankfurt, San Francisco, Chicago oder aktuell am Liceu in Barcelona… „Fulminant.“ (Fono Forum).


STADTTHEATER FüRTH






SAMSTAG, 26.06.2021, KATHARINENRUINE
Schöne Musik in schönster Kulisse: Das Slow Down Festival gehört zu den Nürnberger Jahreshighlights. Club Stereo und st. katharina open air kooperieren für einen Abend und holen regionale und überregionale KünstlerInnen und Bands in die Ruine mit der gerühmten und berühmten Akustik. Hört sich toll an, aber nicht zu früh gefreut: In 2020 wird es kein Slow Down Festival geben. Dafür steht das Line-up fürs kommende Jahr. Dem Club Stereo ist es gelungen, alle bereits gebuchten KünstlerInnen davon zu überzeugen, in 2021 dabei zu sein, wenn Corona, hoffentlich, nur noch eine seltsame Erinnerung ist. Line-up bleibt also gleich, neuer Termin: 26. Juni 2021.

Mit dabei sind:
Sons Of The East, die Australier mit Indiefolk-Hymnen im Gepäck.
Sean Koch, der südafrikanische Gitarrist mit Surfer-Boy-attitude.
We Brought A Penguin, die gewieften Indie-Pop-Lokalhelden.
Lienne, die junge Augsburgerin des opulenten Electro-Pops.

Wir sind also trotzdem voller Vorfreude, die eben etwas länger währt.
Alle Infos zum Festival: https://www.club-stereo.net/konzert/slow-down-festival-2021/  >>