MONTAG, 18.03.2019 / 19.00-21.30 Uhr
Unter dem Dirigat von Yutaka Sado interpretiert das Tonkünstler-Orchester Werke von Tschaikowski und Mahler.

Pressetext:

In Japan und Großbritannien haben die Tonkünstler und Chefdirigent Yutaka Sado mehrfach klingende Visitenkarten hinterlassen und sich über zahlreiche Wieder- und Neueinladungen gefreut. Im März 2019 treten sie zum ersten Mal gemeinsam in Deutschland auf: Das Tonkünstler-Orchester, mit seinen Residenzen im Wiener Musikverein, im Festspielhaus St. Pölten und in Grafenegg einer der größten und wichtigsten Botschafter Österreichs, und Yutaka Sado, der zu den bedeutendsten japanischen Dirigenten unserer Zeit gehört. Ihre Gastspielreise führt sie in vier erstklassige deutsche Konzerthäuser in Dresden, Hamburg, Essen und Nürnberg. Neben Pjotr Iljitsch Tschaikowskis berühmten b-Moll-Klavierkonzert mit SoRyang als Solistin bringen die Tonkünstler ein Orchesterwerk eines österreichischen Meisters zu Gehör: Gustav Mahlers "Fünfte", eine seiner bekanntesten und meistgespielten Symphonien.

Programm:
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 12 b-Moll op. 23
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-Moll


MEISTERSINGERHALLE






20190515_Cinrstar_JWick
20190513_Akademika