SAMSTAG, 08.12.2018 / 19.30 Uhr
Stück von William Shakespeare.

Pressetext:

„Ich habe die Tat getan.“ Shakespeares Tragödie ist ein Blutbad aus kruden Prophezeiungen, brutal konsequenten Entscheidungen, fatalen Folgen, Gier und Schuld – und eines der fiebrigsten und doch klarsichtigsten Werke über die Mechanismen der Macht. Philipp Preuss erzählt es als die Summe der getanen Taten, die als Erinnerungslast nicht abzuschütteln sind.

Regie: Philipp Preuss


SCHAUSPIELHAUS

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20190215_25_sprechen_sie_binär
201902_04_20_danzon_cubano
201902_23_09_friedrich_suess
201902_18_24_infotag