FREITAG, 07.12.2018 / 20.00 Uhr
Tanzperformance von co>labs.

Pressetext:

Teste Dich! Wie viele Fragen würdest Du mit „Ja“ beantworten? 

Bist Du

I. maßlos, willst Du alles?
II. hart, auch gegen Dich selbst?
III. Zitterst Du vor Angst vor dem Fremden
IV. und bist deshalb gerne brutal,
V. gerne rücksichtslos,
VI. aber voller Euphemismus,
VII. auf Deinen Vorteil bedacht 
VIII. im Hier und Jetzt (denn scheiß' drauf was war oder wer
nach Dir kommt) 
IX. begeistert von Dir selbst 
X. tierisch (gut drauf)? 

Konntest Du zehn von zehn Fragen zustimmen? Herzlichen Glückwunsch, Du wirst überleben! Du bist authentisch glänzendes, mit allen Wassern gewaschenes Image!

co>labs steckt in einer depressiven Weltverstimmung, hat Sehnsucht nach angestaubten Werten: Tugend, Anstand, Demut. Doch das passt nicht ins Hier und Heute. Also: Hineinstürzen in Zügellosigkeit, Höchstgeschwindigkeit, Brutalität des Körpers und des Wortes und versuchen, Radikalisierung nachzuvollziehen.
Fünf Tänzer*innen unterstellen sich den „Golden Rules“, einem der „Wirklichkeit“ entlehnten Regelkatalog. Sie wollen bestehen bleiben, gut leben, überleben. Sie werden gegen alles mögliche und für sich selbst einstehen, sie könnten den Kollaps herbeiführen. In jedem Fall überprüfen sie wie alles bleibt, wenn es nie wieder geworden ist.

CHOREOGRAFIE, REGIE Beate Höhn DRAMATURGIE Katharina Baur BÜHNE Peter Wendl KOSTÜM André Schreiber LICHT, TECHN. PRODUKTIONSLEITUNG Sasa Batnozic ASSISTENZ Henrik Kaalund HOSPITANZ Lara Ozalp TANZ, PERFORMANCE Marika Maoli, Cecilia Castellari, Alexandra Pholien, Rouven Pabst, Saul Vega Mendoza

Eintrittspreise:
Normal: 16 € / Ermäßigt: 10 € 
Online-Ticket: 13 € / VVK-ermäßigt: 8 €

www.colabs.de


TAFELHALLE






20181211_sprechen_sie_binär
20181206_tine_thing_helketh
20181201_geheimsache_bahn
20181211_alessi_baumkugeln
20181201_niels_heinrich
20181231_ZBAU_SILVESTER