SONNTAG, 11.02.2018 / 20.00 Uhr
Saal // Lesereihe mit junger deutschsprachiger Gegenwartsliteratur. Heute mit der Geschichte einer iranisch-deutschen Familie, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart. curt präsentiert und vergibt Tickets!

Über Nachts ist es leise in Teheran (2016, Kiwi)
Die Geschichte einer iranisch-deutschen Familie, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart. Von Behsad, dem jungen linken Revolutionär, der in der mutigen, literaturbesessenen Nahid die Liebe seines Lebens findet. Von ihrer Flucht nach der Machtübernahme der Mullahs. Und von ihren Kindern, Laleh, Mo und Tara, die in Deutschland aufwachsen.Ein bewegender Roman über Revolution, Unterdrückung, Widerstand und den unbedingten Wunsch nach Freiheit.

Über die Autorin:
Shida Bazyar, geboren 1988 in Hermeskeil, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und lebt mittlerweile in Berlin. Für ihren Debütroman erhielt sie zahlreiche Preise.

AK: 10,-

curt vergibt 3x 2 Tickets.
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Shida Bazyar” an gewinnen@curt.de senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluß ist der 07. Februar 2018.


Z-BAU

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20181011_sprechen_sie_binär
20181015_michael_feindler
20181015_foodtruck_roundup_erlangen
20181008_kunstraum
20181017_algorithmen
20181018_project_hive