SONNTAG, 14.01.2018 / 17.00 Uhr
Benefizveranstaltungen des Staatstheater Nürnberg für die Vesperkirche, bei der sechs Wochen lang gegen den symbolischen Preis von 1 Euro Essen ausgegeben wird.

Pressetext:

Dank vieler Helfer*innen und großzügiger Unterstützer*innen konnte dieses für Nürnberg wegweisende und großartige Konzept einer für die Stadtgesellschafft offenen, Geist, Herz und Magen nährenden Kirche zum Erfolg für alle Gäste und Unterstützer*innen werden. Sechs Wochen lang ist die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche ein überkonfessioneller Ort der Begegnung für alle Bürger*innen der Stadt, ein Ort, der zum symbolischen Preis von einem Euro Hunderte Menschen nährt, Wärme und Mitmenschlichkeit schenkt, an dem Gespräche geführt werden können und auch Musik, Literatur und Gelächter ihren Platz haben.

Das Staatstheater Nürnberg war von Anfang an begeistert von der Idee der Vesperkirche, gibt es doch zwischen dem Konzept der Vesperkirche und unserer Vorstellung eines offenen Theaters, als einem Ort für alle Bürger*innen der Stadt, viele Gemeinsamkeiten. Gerade in Zeiten des Wandels, der gefühlten Verunsicherung und des tatsächlichen Auseinanderklaffens der sozialen Sphären sind Orte und (Frei-)Räume wichtig, an denen sich die Menschen begegnen und austauschen können.

Deshalb freut sich das Staatstheater Nürnberg, dass es die Vesperkirche wieder mit einem Auftakt-Benefizkonzert sowie vier verschiedenen Programmen an den Sonntagen der Vesperkirche unterstützen kann.


GUSTAV-ADOLF-GEDäCHTNISKIRCHE

Allersberger Straße 116
90461 Nürnberg






KARTE