FREITAG, 19.01.2018 / 20.00-22.30 Uhr
Matthias Egersdörfer und seine Partnerin Carmen begrüßen zwischen häuslichen Chaos, abgestandenen Eheglück und Essensgerüche ihre Gäste Piet Klocke, Flo Kerschner, Amin Häfner, Nicole Johänntgen und Egschiglen. curt präsentiert und vergibt Tickets!

Neuer Vorhang für die Veranstaltungsreihe am Staatstheater: „Bei Egersdörfers unterm Sofa“ bringt Kabarett, Talk und coole Musik ins Opernhaus. Matthias Egersdörfer, sonst eher als Zuschauer in der Oper zu finden, ist der Gastgeber und begrüßt renommierte Kabarettkolleg*innen und Gäste aus der Nürnberger Kulturszene zum Bühnenplausch.

Egersdörfer und seine Partnerin „Carmen“ (Claudia Schulz) haben sich auf der Vorbühne des Opernhauses häuslich eingerichtet. Zwischen Badewanne, Sofa und Herd herrschen Chaos, abgestandenes Eheglück und Essensgerüche. Die Rollen sind klar verteilt: Carmen kocht, Egersdörfer nörgelt an ihr herum. Durch die dünne Wand zur Nachbarwohnung klingt eine Band herüber. Die Würde des Menschen? Ist ein Scheißdreck in dieser Wohneinheit. Doch wenn Besuch kommt, wird alles anders …

Egersdörfer und seine Bühnenpartnerin Carmen (Claudia Schulz) begrüßen zum Jahresanfang einen Star der deutschen Kabarettisten-Szene: Piet Klocke. Außerdem wird Radio-Kultmoderator Flo Kerschner von Hitradio N1 (Die Flo Kerschner Show) auf Egersdörfers Sofa platznehmen, während die fränkisch-mongolische Band Egschiglen den Talkabend musikalisch bereichert. Haarige Angelegenheiten hinter den Kulissen des Staatstheaters sind Thema im Gespräch mit Maskenbildner Armin Häfner, der auch mit den ausgefallenen Masken für Nürnberger Politprominenz beim Veitshöchheimer Fasching regelmäßig für Aufsehen sorgt.
 
Der Kabarettist Piet Klocke zählt in seiner Rolle als zerstreuter Musikprofessor Schmitt-Hindemith seit Jahren zu den Stars der deutschen Kabarett- und Comedy-Szene. Klocke ist der Meister des Anakoluths, der keinen seiner Sätze zu Ende bringt, sich durch abstruse Geschichten assoziiert und bei Applaus sein Publikum ermahnt: „Das geht alles von Ihrer Zeit ab!“ Die Teilnahme in der Show „RTL Samstag Nacht“ und „7 Tage, 7 Köpfe“ sowie am Arosa-Humor-Festival brachten den Durchbruch auch als Komödiant. Klocke ist Preisträger des Bayerischen Kabarettpreises und des Wettbewerbs „Tegtmeiers Erben“. Seinen Auftritt im Opernhaus begleitet die Saxofonistin Nicole Johänntgen.
 
Die fränkisch-mongolische Band Egschiglen gehört zu den renommiertesten Weltmusik-Ensembles weltweit. Egschiglen bedeutet „Wohlklang“ oder „schöne Melodie“. Das 1991 in Ulan Bator gegründete Ensemble ist seit 1995 in Röthenbach an der Pegnitz ansässig. Die fünf Musiker verbinden traditionelle und zeitgenössische mongolische Musik auf traditionellen Instrumenten mit Elementen westlicher Musik wie dem Rap. Durch den Kontakt zu hiesigen Musikern kamen bayrische Volksmusiktraditionen und fränkische Volkslieder hinzu, die sie im mongolischen Stil bearbeitet haben. Egschiglen treten regelmäßig bei renommierten Weltmusik- und Klassik-Festivals vor allem in Westeuropa und in Asien auf.
 
Karten für „Bei Egersdörfers unterm Sofa“ am 19. Januar 2018 sind über neue Tickethotline Tel. 0180 – 1 – 334-276 (Festnetz 3,9 ct/Min, Mobil bis zu 42 ct/Min) oder die Homepage des Staatstheaters erhältlich: www.staatstheater.nuernberg.de

www.egers.de

Achtung: curt vergibt 3x 2 Tickets.
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Bei Egersdörfers unterm Sofa” an gewinnen@curt.de senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluß ist der 17.01.2018.


OPERNHAUS

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »




KARTE

20181011_sprechen_sie_binär
20181009_parentum_schülertag
20181008_kunstraum
20181017_algorithmen
20181006_60jahre_feier
20181018_project_hive
20181015_foodtruck_roundup_erlangen
20181015_michael_feindler