Gutes auf dem Gut beim KulturPalast Anwanden

18. JUNI 2015 - 24. JUNI 2015, GUT WOLFGANGSHOF

#Ausstellung, #Comedy, #Festival, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Lesung

Ein Woche lang lockt das Festival des Kulturpalast Anwanden wieder mit viel Satire, Musik und jeder Menge Kunst und Kleinkunstpreisträgern auf den Wolfgangshof, dem Gutshof der Familie von Faber-Castell nahe Zirndorf. Vom 18. bis 24. Juni gibt es ein Stelldichein mit fast 70 Musikern, Künstlern, Fotografen, Schauspielern, Autoren und guten guten und guten bösen Kabarettisten auf dem Gut. Und das ist sehr gut.

Ein wenig tricksen sie ja schon, die Macher vom KulturPalast Anwanden. Für eine Woche wird das Festival angekündigt. Streng genommen stimmt das, Wochenendfestival mit einwöchiger Ausstellung stimmt aber auch. Petzen wir aber nicht. Schreiben wir nur, damit niemand zu spät kommt und das Festivalwochenende verpasst. Denn was uns der KulturPalast Anwanden, eine komplett ehrenamtliche Initiative, an diesem Wochenende zusammengetellt hat, sollte man definitiv nicht verpassen!

Der wie unser Freund und Kolumnist Egers mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2015 dekorierte Kulturpalast-Stammgast Stefan Stoppok kommt mit seinem "Artgenossen"-Projekt. Die Artgenossen des Ruhrpott-Poeten sind der niederbayerische Kabarettist Hannes Ringlstetter vom Vereinsheim Schwabing, das Oldenburger Duo Simon & Jan, die Shooting Stars der deutschen Musiksatire, sowie Uta Köbernick aus Zürich und der Nürnberger Blues-Mann Klaus Brandl, der zuletzt mit einem städtischen Kulturpreis ausgezeichnet wurde. Der preisgekrönte Christof Spörk aus Wien, den man noch als Kopf der Gruppe Global Kryner kennt, trifft auf Echo-Klassik-Preisträger und Tuba-Professor Andreas Martin Hofmeir. Der war mal als Mitbegründer bei LaBrassBanda, lobt die  Anwanden-Bratwürste als „beste der Welt“ und feiert in Anwanden Bayern-Premiere mit seinem neuen Kabarett-Programm. Unser Matthias Egersdörfer festigt im Kabarettabend „Erlösung“ seine Freundschaft mit dem Wiener Kollegen Martin Puntigam, die 2009 hier im KulturPalast Anwanden begründet wurde. Der Fürther Autor Ewald Arenz liest uns musikalisch „Die Vier von der Brandstelle“. Ein musikalischer Groove aus New-Orleans kommt vom Trio John Q. Irritated. Die vier Rockmusiker von String Overdriven treten zusammen mit den klassischen Streicherinnen des Elisen Quartetts als Rockklassik-Klassik Oktett auf. Pino Barone und seine Band (darunter Musical-Größe Roberta Valentini) nimmt die Gäste auf einen Kurztrip in die italienische Lebenslust mit.

Weil es auch das Wochenende mit den kürzesten Nächten des Jahres ist, zündelt die Freiwillige Feuerwehr Anwanden-Lind ein Sonnwendfeuer an. Am Wochenende gibt es ständig Führungen über den historischen Wolfgangshof mit Zeitzeugen und Fachleuten. Andreas Hofmeir, ganz der Tuba-Professor, bietet einen ganztägigen Workshop für Tieftöner an und der Fotograf Peter Kunz führt Kinder in eine uralte Fototechnik ein.
Überhaupt, diese Fotografen! Anlässlich des Internationalen Jahres des Lichts verwandeln renommierte Foto-Künstler das Areal in einen einwöchigen Ausstellungsraum. Mit dabei sind u.a. Oliver Boberg, Christian Höhn, Günter Derleth, Jan Eric Hauber, Pirko Julia Schröder, Margarete Schrüfer, Rudi Ott, Sven Nieder, Berny Meyer, Hans Grasser, unser Freund Ludwig Olah und viele andere. Auf der Vernissage am Eröffnungstag führt Kabarettist Philipp Moll unter dem Motto "Dem Licht sein Duktus" mit satirischem Seitenblick in die "Lichtgestalten"-Ausstellung ein. Folkmusik kommt vom Nürnberger Maler und Musiker Dan Reeder und seiner Tochter Peggy. Der Berliner Volker Gerling führt sein poetisches Daumenkino vor.   

Eine Woche voller Licht also auf dem Wolfgangshof mit viel Kunst, Kultur und reichlich Kulinarik.
Wir verlosen Tickets für das Festival. Einfach E-Mail senden an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst , Betreff: “KulturPalast Anwanden”, Einsendeschluß 12. Juni 2015.


KULTURPALAST ANWANDEN
Vom 18. bis 24. Juni 2015 auf dem Wolfgangshof in Anwanden bei Zirndorf.
kulturpalast-anwanden.de



PROGRAMM

Donnerstag, 18. Juni 2015
18:00 Uhr: Einlass
19:30 Uhr: Eröffnung (Gesamtareal). Es sprechen: Thomas Zwingel, 1. Bürgermeister der Stadt Zirndorf, Dr. Horst Krömker für den Bezirk Mittelfranken.
19:30 Uhr: Vernissage – Ausstellung zum Internationalen Jahr des Lichts: Lichtgestalten
Einführung: Kabarettist Philipp Moll – „Dem Licht sein Duktus“  Philipp Moll führt unter dem Motto "Dem Licht sein Duktus" mit satirischem Seitenblick in die "Lichtgestalten"-Ausstellung ein.
Musik: Dan und Peggy Reeder
Ausstellende Künstler: Horst Auerochs, Oliver Boberg, Manfred Chrometz, Günter Derleth, Georg Dinkel, Reinhard Erbes, Sabine Freudenberger, Florian Gerhardt, Volker Gerling, Hans Grasser, Jan Eric Hauber, Christian Höhn, Peter Kunz, Herbert Liedel, Robert Liedel, Berny Meyer, Sven Nieder, Uwe Niklas, Christian Oberlander, Ludwig Olah, Rudi Ott, Andrea Sauer, Timm Schamberger, Pirko Julia Schröder, Margarete Schrüfer, Olaf Tiedje, Lorenz Zatecky.
Dazu an diesem Abend begleitend und vorführend das Daumenkino von Volker Gerling (Eintritt: frei - Spende erwünscht)


Freitag, 19. Juni 2015
16.00 bis 24.00 Uhr:  Ausstellung Lichtgestalten (Gesamtareal – Eintritt frei)
17.00 Uhr: John Q. Irritated (Maschinenhalle, überdacht) – New-Orleans-Voodoo-Groove (Eintritt frei)
20.00 Uhr: Stoppok & Artgenossen (Heuboden, überdacht) – ironische Lieder (Eintritt; 24/27 Euro) mit Stefan Stoppok, Hannes Ringlstetter, Simon & Jan, Uta Köbernick, Klaus Brandl, Reggie Worthy
23.00 Uhr: Klaus Brandl Trio (Außengelände) – Blues am Sonnwendfeuer (Eintritt frei)

Samstag, 20. Juni 2015
14.00 bis 24.00 Uhr:  Ausstellung Lichtgestalten (Gesamtareal – Eintritt frei)
14.00 Uhr: Führungen über den Wolfgangshof mit Toni Beer, Dr. Rüdiger Hunke, Oliver Westphal
15.00 Uhr: Die Drei von der Brandstelle plus Eins (Weststadl) – Musikalische Lesung mit  Arenz, Arenz, Heimüller und Katja Kendler (Eintritt frei, Spenden willkommen)
18.00 Uhr: String Overdrive trifft spitze Zunge (Maschinenhalle) – Streichfeste Klassiker: Elisen Quartett, Budde Thiem, Keili Keilhofer, Klaus Mages, Norbert Meyer-Venus (Eintritt frei)
19.30 Uhr: Musikkabarett im premierenfrischen Doppelpack (Heuboden): Christof Spörk (Wien) und Andreas Martin Hofmeir (Salzburg) – Eintritt: 18/21 Euro
21.30 Uhr Late-Nite-Satire: Matthias Egersdörfer (Fürth) und Martin Puntigam (Wien) mit „Erlösung“ (Weststadl) – Eintritt: 14/17 Euro)                

Sonntag, 21. Juni 2015
10.00 bis 17.00 Uhr: Workshop mit Tuba-Professor Andreas Hofmeir (Weststadl) – 90 Euro inklusive Konzertbesuch am Samstag 20.6.
10.00 bis 19.00 Uhr: Ausstellung Lichtgestalten (Gesamtareal – Eintritt frei)
12.00 Uhr: Mattinata all'Italiana (Maschinenhalle): Pino Barone Band – Eintritt frei

Montag, 22. Juni 2015
16.00 bis 20.00 Uhr:  Ausstellung Lichtgestalten (Gesamtareal - Eintritt frei)

Dienstag, 23. Juni 2015
16.00 bis 20.00 Uhr: Ausstellung Lichtgestalten (Gesamtareal – Eintritt frei)

Mittwoch, 24. Juni 2015
16.00 bis 20.00 Uhr: Ausstellung Lichtgestalten (Gesamtareal – Eintritt frei)

KULTURPALAST ANWANDEN TAG 1
Donnerstag, 18.06.2015 // 18:00-23:59h

GUT WOLFGANGSHOF
Weitersdorfer Straße 22
90513 Zirndorf
Tel.: +49(0)911-9965-5866
Fax: +49(0)911-9965-5862
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
www.wolfgangshof.org




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Comedy, #Festival, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Lesung

Vielleicht auch interessant...

20190701_Staatstheater
20190701_Bahnsommer
20190701_Stadtverfuehrungen