Im Gespräch mit: A Tale Of Golden Keys

DONNERSTAG, 12. MäRZ 2015, CLUB STEREO

#A Tale Of Golden Keys, #Club Stereo, #Interview

In die große, weite Welt hinaus geht es seit geraumer Zeit für diesen “Melancholie-Indie-Dreier” aus Nürnberg – mit Berliner Label (Trickser) und Hamburger Bookingagentur (GHvC) wird dies erfolgreich untermauert.
Im März geht die Band auch gleich mal auf die erste größere Rundreise, die zeigt, wohin es gehen soll. Anlässlich dieser Tour und des Heimspiels am 14. März im Club Stereo haben wir A Tale Of Golden Keys um ein paar weitere Antworten gebeten.


curt: Ihr geht ab dem 4. März auf große Deutschlandreise. Was macht für Euch solch eine „Ochsentour“ am Ende aus?
ATOGK: Neue Städte; neue Clubs; Leute, die diese 3 Typen auf der Bühne noch nie gesehen haben; alte Bekannte; kleines Publikum; kein Publikum; große Freude, weil großes Publikum; ödes Autofahren und am Ende einfach enorm viel Spaß, weil das doch alles irgendwie einmalig toll ist.

curt: Wie fühlt es sich an, den fränkischen Boden dank Trickser (Label) und Grand Hotel van Cleef (Booking) immer mehr auch zu verlassen?
ATOGK: Sehr gut fühlt sich das an. Jetzt aber nicht, weil wir den fränkischen Boden verlassen (der ist ja sowas wie unser „Nährboden“;-), aber das gibt uns doch das Gefühl, in den letzten fünf Jahren nicht alles falsch gemacht zu haben. Deswegen können wir das eigentlich gar nicht richtig in Worte fassen, wie froh und auch ein bisschen stolz wir darauf sind, mit Trickser und dem Grand Hotel van Cleef zusammenarbeiten zu dürfen.

curt: Was aus Nürnberg wird Euch auf der Tour so richtig fehlen?
ATOGK: Unsere 4 großen Bs der Heimat. Bekannte Gesichter (im Publikum und überhaupt), unsere eigenen schönen Betten, fränkisches Bier und Brezen vom Brezenkolb.

curt: Wann gibt es endlich ein Album von Euch?
ATOGK: Ja, wann gibt es endlich ein Album von uns?! Das haben wir uns auch gefragt und sind zu dem Schluss gekommen, dass es endlich ein Album von uns geben muss. Deswegen dürfen wir verraten, dass wir gleich im Anschluss an die Ochsentour den lieben Jan Kerscher besuchen fahren, um das anzugehen und einer Veröffentlichung Ende des Jahres sehr optimistisch entgegenblicken. Einen ersten Vorgeschmack gibt es ja jetzt schon zu hören und sehen!

curt: Was wolltet Ihr schon immer mal in einem Interview sagen, seid es aber noch nie gefragt worden?
ATOGK: Wir sind gar nicht so sehr traurig, wie wir immer gucken und lachen sogar hin und wieder mal zusammen.


Zu sehen und hören sind A Tale Of Golden Keys am Donnerstag, 12. März, ab 20 Uhr im Club Stereo, Nürnberg.
 


.
ataleofgoldenkeys.com
facebook.com/atogk
 

A TALE OF GOLDEN KEYS
Donnerstag, 12.03.2015 // 20:00h

CLUB STEREO
Klaragasse 8
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 2110455
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
club-stereo.net
Facebook




Twitter Facebook Google

#A Tale Of Golden Keys, #Club Stereo, #Interview

Vielleicht auch interessant...

20201001_Oiko
20201001_Jegelscheune
20201001_Staatstheater
20201001_Einblick
20201014_Unique_Items
20201001_Filmhaus_King_Vidor
20201001_Stadtbib_650
20201001_Kunstkulturquartier_KevinCoyne
20201001_Lost_Found
20200920
20201001_KUF_Programm
20200801_NMN_Stadtmacherei
20201001_Tiergarten_Käfer
curt_Corona_Nachbarhilfe