Doppelt gut: Wolfgang Haffner

22. MäRZ 2015 - 23. MäRZ 2015, TAFELHALLE

#Jazz, #Konzert, #Musik, #Wolfgang Haffner

Im vergangenen Jahr wurde der ehemalige Altdorfer mit dem Großen Kulturpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichnet, den der Schlagzeuger mit einer rührenden Dankesrede entgegen nahm. Im Rahmen seiner „Kind of Cool“-Tour gibt der Wahl-Ibizenke als Quartett gleich zwei Konzerte am kommenden Wochenende in der Tafelhalle.

Der mittlerweile 50-Jährige ist der sicherlich bedeutendste fränkische Jazz- und Popmusiker der Gegenwart, musizierte in den vergangenen 20 Jahren mit vielen internationalen Musikgrößen, von Pat Metheny über Hildegard Knef bis Jan Garbarek und Klaus Doldinger. Neben den Kulturpreisen Bayerns und der Stadt Nürnberg bekam Haffner auch eine der höchsten Auszeichnungen des Musikbusiness, den „Echo“-Preis als „Bester nationaler Instrumentalist“. Aus jüngster Zeit seiner denkwürdigen Nürnberger Auftritte sei an „Stars im Luitpoldhain“ mit Bariton Thomas Quasthoff und sein Spanien-Projekt beim „Silvestival 2013“ erinnert. Auch als Bandleader und Produzent überzeugt er in den letzten Jahren erfolgreich Kritiker und Publikum.

Nun also kommt der ehemalige Altdorfer erneut in die Frankenmetropole und - die Bandbesetzung lässt es erahnen - gibt sich hier wieder ganz von seiner jazzigen Seite. Auf seinem aktuelle Album „Kind of Cool“ bewegt sich Wolfgang Haffner zwischen Historie und Moderne. In der Tradition der legendären Modern Jazz Quartets und mit dem Spirit des „Cool Jazz“ lässt er Jazz-Klassiker des Great American Songbook zeitlos schön und ungemein relaxed erklingen. Das gelingt ihm auch und vor allem wegen seiner veritablen Allstar-Besetzungen mit internationalen Jazzstars im Studio, wie auch bei seinen Konzerten, die sich nichts mehr beweisen müssen, die einfach Spaß am Musizieren und die Muße haben, die Stücke so wunderbar einfach klingen zu lassen. In Nürnberg werden das der Pianisten Hubert Nuss, der Bassisten Christian Diener und der Vibraphonist Christopher Dell sein.

Wer Wolfgang Haffner kennt, weiß, dass da erstens der Groove nie fehlen wird. Und zweitens treibt ihn sein Funk-Schalk mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum einen oder anderen 32-Takter, der das Tanzbein zum Wippen im Großformat bringt. Es hat schon seine Gründe, dass Haffner auch mit Stars der Rock- und Clubszene wie den Fantastischen Vier, Nightmares on Wax, Chaka Khan oder gar Ricardo Villalobos gespielt hat …
Wird bestimmt toll und voll, daher auch gleich zwei Termine!

WOLFGANG HAFFNER
Am 22. und 23. März in der Tafelhalle, Nürnberg.
Karten gibt es im Vorverkauf für 19,-, ermäßigt 14,-.
 


wolfganghaffner.com

WOLFGANG HAFFNER QUARTETT
Sonntag, 22.03.2015 // 20:00h

TAFELHALLE
www.kubiss.de/kultur/info/kuf/tafel




Twitter Facebook Google

#Jazz, #Konzert, #Musik, #Wolfgang Haffner

Vielleicht auch interessant...

20211001_Feuchtwangen
20210929_Filmhaus
202110_Schwabach_Lesart
20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20210201_Allianz_GR
20211001_Staatstheater
20211001_Gscheid_schlau
20210809_Stereo_Prinzip_Hoffnung
20210801_berg-it
20211001_Consumenta
20201201_KommVorZone
20211013_Mummpitz
20210918_IIH
20211001_MUZ
20210101_Theresien_KH_Baby
20211001_Zukunftsmuseum
20211001_Kaweco
20210401_Umweltbank_360
20210117_curt_Image