So ein Theater! - Im Mai 2014

MITTWOCH, 30. APRIL 2014

#Dehnberger Hoftheater, #Gostner Hoftheater, #Staatstheater Nürnberg, #Theater, #Theater Erlangen

Die im Mai präsentierten Bühnenstücke sind ... maisterhaft! Außerdem witzig, kritisch, nachhakend, spannend und kreativ.

STAATSTHEATER NÜRNBERG
Nichts Neues im Mai, dafür ein Potpourri aus Altbewährtem. Für Freunde des guten Humors eine kleine Auswahl der besten Komödien:

Die 39 Stufen von John Buchan und Alfred Hitchcock: Ständige Rollenwechsel der Schauspieler und eine locker-leichte Krimihandlung sind die Zutaten für einen echt witzigen Abend.
Termine: 9., 13., 23. und 26. Mai.

Winnetou, ein Live-Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Karl May: Faszinierend, welche Geräusche aus Alltagsgegenständen produziert werden können. Das Ganze noch als Indianergeschichte verpackt. Herrlich!
Termine: 3., 17. und 22. Mai.

Und was uns in der Filmversion von Roman Polanski mit Jodie Foster, Kate Winslet, John C. Reilly und Christoph Waltz schon so manche Nachtschicht im Büro versüßte, erfreut uns erst recht auf Nürnbergs Schauspielbühne:
Der Gott des Gemetzels von Yasmina Reza. Zwei Elternpaare treffen sich, um einen Streit ihrer beiden Söhne zu klären. Von Bussi-Bussi Attitüden geht’s rasant über heuchlerische Dialoge bis hin zur Eskalation des Abends. Herumgezicke auf höchstem Niveau ... auch ein bisschen wie bei uns im Büro.
Termine: 12. und 15. Mai.
Mehr Information: staatstheater-nuernberg.de

GOSTNER HOFTHEATER
Welturaufführung: Drei Zimmer in Manhattan von Georges Simenon: Bei Francois Combe, einem erfolgreichen französischen Schauspieler, läuft es nicht so – seine Frau hat ihn für einen Jüngeren sitzen lassen. In seinem „Alles ist sinnlos“-Rausch trifft er Kay, ebenfalls vom Leben gebeutelt ... Das Grundmuster der Geschichte scheint allseits bekannt, doch die Bühnenvariante des Gostner verspricht auf jeden Fall interessant zu werden. Beispielsweise sorgt ein Foley Artist, ein Geräuschemacher vom Film, für ständigen, live erzeugten Sound.
Premiere: 07. Mai; weitere Termine: 09., 10., 14., 15., 16., 17., 21., 22., 23., 24., 28., 30. und 31. Mai.
Mehr Information: gostner.de

THEATER ERLANGEN
Die 32. Bayerischen Theatertage stehen vor der Tür! Das heißt zwei Wochen voller Theater aus dem ganzen Bundesland. Und zwar vom 16. bis zum 31. Mai. Geheimtipp: Das fränkische Theater Schloss Maßbach mit Norway.Today. Zwei Jugendliche verabreden sich im Internet, um Selbstmord zu begehen. Sie reisen zu einem norwegischen Fjord, um sich dort von einer 600 Meter hohen Klippe zu stürzen. Doch es kommt, wie es kommen muss, während der Reise überholt die Zwei das Leben. Nachwuchsregisseurin Laura Linnenbaum ist bekannt für knackige Inszenierungen, tiefsinnig, aber gefüllt mit einer guten Portion an Gags und dramaturgischen Einfällen. Termin: 19. Mai.
Mehr Information: theater-erlangen.de und bayerische-theatertage.de

DEHNBERGER HOFTHEATER
Zwei Verfilmungen gibt es schon von The Ladykillers. Vier Bankräuber, zunächst bewaffnet mit Geigen und Cello, mieten sich in ein Zimmer am Stadtrand von London ein. Die Vermieterin: Eine schrullige alte Dame. Die „Musiker“ planen den Coup im Haus der Lady und ziehen ihre große Nummer schließlich auch durch.
Mit den unterschiedlichsten Theaterwaffen – von Barbiepuppen über Matchboxautos bis hin zur Verfolgungsjagd per Video – wird der Krimi live erlebbar. Lachgarantie!
Termine: 01., 02., 16., 17. und 18. Mai.
Mehr Information: dehnbergerhoftheater.de


Schreiberling: hanneshoffmann.com




Twitter Facebook Google

#Dehnberger Hoftheater, #Gostner Hoftheater, #Staatstheater Nürnberg, #Theater, #Theater Erlangen

Vielleicht auch interessant...

20200801_BuendnisfK_160
20200601_Staatstheater
20200801_Tucher
20200520_Umweltbank
20201001_Consumenta_GinTonic
20200920
20201001_Consumenta
20200801_Losteria
20200801_NMN_Stadtmacherei
20200801_Symphoniker
curt_Corona_Nachbarhilfe