25 JAHRE CURT MAGAZIN, #257

1. OKTOBER 2022 - 30. NOVEMBER 2022, NÜ/FÜ/ER

#25 Jahre CURT, #Bildung, #CURT YOUR LOCALS, #Essen / Trinken, #Familie, #Freizeit, #Gastronomie, #Herbstausgabe, #Interview, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Kulturmagazin, #Printmagazin, #Stadtmagazin, #Support your locals, #Supporterausgabe, #Theater

VORWORT   (… oder doch lieber direkt zum curt e-Book?)

25 JAHRE
CURT YOUR LOCALS

VORWORT #257


Ihr Lieb*innen!

Wir wollen auch an dieser Stelle gar nicht lange aufhalten, denn ihr habt viel zu tun. Ihr müsst heut noch nach dem Standort der nächsten roten Tonne für Elektroschrott googeln, den Hund massieren, den Kopf aus dem Fenster strecken, das Gulasch auftauen, die Nachbarin über die Straße tragen, die Scheibenbremsen einschmieren und euch vor schlechten Nachrichten fernhalten. Wahrscheinlich. Aber gebt uns ein par Minuten, wendet euren Blick nicht ab, curt ist da, curt ist da für dich! Wir wollen nicht weiter stören, nur mal kurz über den Rücken streicheln, aber nicht zu weit runter und bissl ins Ohr flüstern, aber nicht zu flüsterig, dass ganz bestimmt alles gut wird. Der Sommer ist vorbei und vielleicht liegt es daran, dass wir uns schon so flauschig und versöhnlich fühlen. Und unser Matze hat schon seine Wintermütze mit dem Geweih rausgekramt und schwingt tippend seinen schönen Körper zu dem Gospelsound, der in seinem Oberstübchen vor sich in dudelt. Aber wir lassen ihn, weil Zank & Zwist gibt‘s schon genug auf der Welt.

Und überhaupt müssen die drei alten Männer vom curt sich jetzt auch mal zusammenreißen, weil wir in diesem Herbst Zuwachs bekommen und eine neue weibliche Redakteurin mit einsteigt, die zum Glück so neu nicht ist und deshalb weiß, worauf sie sich einlässt: Welcome back, Helene! Helene ist eine Unterstützung, die wir schlicht benötigen, um weiterhin die uns von ganz oben anvertraute Arbeit tun zu können. Wir wollen euch umfassend und maximal lückenlos wie gewohnt auf dem Laufenden halten, damit ihr rausgeht und teilnehmt am öffentlichen Leben dieser Stadt, wir wollen die Guten supporten und die Schlechten nicht weiter Erwähnung finden lassen. Wir wollen den Puls der Zeit fühlen, wie wenn man an den Elektrozaun packt, aber die ganze Zeit und ganz fest, wir wollen für euch da sein, auch und gerade in schweren Zeiten.

Dass der Sommer vorbei ist, heißt nämlich gar nicht, dass es hier mit Kunst, Kultur und dem ganz anderen feinen Zeug auch vorbei wäre. Nürnberg entlädt die aufgestaute Energie, zwei große Festivals stehen vor der Tür: Nürnberg Pop und NueJazz. Aber auch das Filmhaus ist aus der Sommerpause zurück. Die Kunst zeigt sich pfauenartig an jeder Ecke, die Poetry-Slam-Szene macht ihr Poetry-Slam-Ding, Literatinnen und Literaten wagen sich aus dem Schutze der Dunkelheit und auf die Bühnen – und curt hat seine Fingerchen mit am Filmprojektor, im Farbeimer, am Mikro, in euren Ohren, an den Reglern, in eurem Bier und in der Suppe sowieso. Was wollt ihr dagegen machen, uns verklagen? We don‘t think so. Was ist in echt gemeint: curt findet ganz viel auf der Straße und in den Kulturorten statt. Immer dann z.B., wenn unser Andi ins Gostner zur SuppKultur lädt (diesmal mit Christian Vittinghoff und Nora Gomringer – WOW!) oder der Matze zum Swappen der Plants und zum Quizzen um die Quizkrone in die Kulturwerkstatt auf AEG. Und dann haben wir ja auch noch Theo mit seinen Lesungen, Egi mit seiner Comedy und Tommy mit seinem NBG POP FESTIVAL, dieses hatten wir ja schon erwähnt. Da passiert schon viel.

Ihr seht: curt ist potentiell überal – auf den größten Bühnen des Landes und in eurer winzigen Abstellkammer zwischen Bierkasten und Apfelmus.

Und wie immer unser Appell an euch Heavy Leser*innen und Hardcore Fans: Macht exakt das, was wir tun, dann wird es maximal super. Und bald ist Weihnachten, es läuft also alles.


Eure krass coole curt-Gang

---

Danke an alle Koop-Partner und Mitwirkenden dieser Ausgabe!
CURT YOUR LOCALS!

---

Klick das e-Book curt Oktober/November 2022 – eine unserer Jubiläumsausgaben!

Aber viel schöner und wertvoller:
Geht raus und holt euch die Printausgabe!
So um die 160 Seiten voller Kultur und Leben.
Aber wo gibt es curt? In Locations unserer Wahl! Dort, wo es schön ist: Museen, Kneipen, Bars, Cafés, Restaurants, Kulturstätten, Shops, Points of Entertainment. Hart kuratierte Auswahl, also Klasse, statt Masse.



 




Twitter Facebook Google

#25 Jahre CURT, #Bildung, #CURT YOUR LOCALS, #Essen / Trinken, #Familie, #Freizeit, #Gastronomie, #Herbstausgabe, #Interview, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Kulturmagazin, #Printmagazin, #Stadtmagazin, #Support your locals, #Supporterausgabe, #Theater

Vielleicht auch interessant...

20221015_Feuchtwangen
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20220801_Staatstheater
20221122_KUF_Literaturpreis
20220914_SuP
20221125_Kuenstlerhaus
20221001_NMN_Double_up
20220812_CodeCampN
20220601_Hofpfisterei
20221006_Tastenclub
20220201_berg-it
20221101_curt_Terminkalender