Christian Vittinghoff: Ansichten einer bescholtenen Stadt + SuppKultur

DIENSTAG, 1. NOVEMBER 2022, GOSTNER LOFT

#Andreas Thamm, #Ansichten einer bescholtenen Stadt, #Buch, #Christian Vittinghoff, #Gostner Hoftheater, #Helwig Arenz, #homunculus Verlag, #Nora Gomringer, #Release, #SuppKultur

Christian Vittinghoff ist ein wichtiger kultureller Player dieser Stadt, auch wenn seine Arbeit häufig im Hintergrund stattfindet. Als Bühnenbildner am Gostner Hoftheater z.B. oder als Gründer des Kunstraums der Lebenshilfe. Jetzt veröffentlicht Vittinghoff im Erlanger homunculus Verlag ein Buch mit Gemälden, die seinen sehr subjektiven Blick auf Nürnberg festhalten: Ansichten einer bescholtenen Stadt.

Das Buch zeigt diese Stadt in verwaschenen Farben von ihrer nicht-touristischen Seite und rückt die unscheinbaren Ecken und übersehenen Plätze in den Fokus. Christians Blick ist nüchtern aber poetisch, die insgesamt 50 Bilder sind still aber eindrücklich und lange nachwirkend. Mit in seinem Buch-Boot sitzen 25 Autor*innen, die sich von den Gemälden zu Texten inspirieren ließen. Dazu gehören Literaturstars wie Nora Gomringer und Fitzgerald Kusz, einige curt-Schreibkrise Autor*innen wie Elmar Tannert, Tobias Falberg und Matthias A. J. Dachwald und die geballte curt-Redaktions-Power von Matthias Egersdörfer, Marian Wild und Andreas Thamm. In diesem poetischen Zusammenspiel entsteht ein ganz neues Panorama unserer alten, bescholtenen Stadt. Besser geht kaum.

Findet auch der curt-Andi, kein Wunder, steht ja auch sein Name auf dem Cover des Buches mit drauf. Und weil er ein Fuchs ist, hat der Andi gleich wieder eine Veranstaltung draus gemacht: In der Reihe Gostners SuppKultur feiern wir am 01. November den Release der Ansichten einer bescholtenen Stadt! Mit dabei sind Schauspieler Helwig Arenz, Dichterin Nora Gomringer und der Meister himself, Christian Vittinghoff. An der Musik. Robin van Velzen und Frieder Gräf. Außerdem Suppe und kleine feine Überraschungen! Das wird schön – hier geht’s zur Veranstaltung.

___
Christian Vittinghof feat. Various Artists:
Ansichten einer bescholtenen Stadt
.
homunculus Verlag, 100 Seiten, 32 Euro.
 




Twitter Facebook Google

#Andreas Thamm, #Ansichten einer bescholtenen Stadt, #Buch, #Christian Vittinghoff, #Gostner Hoftheater, #Helwig Arenz, #homunculus Verlag, #Nora Gomringer, #Release, #SuppKultur

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. Wir sagen mal nur Folgendes: Ski-bi dibby dib yo da dub dub. Yo da dub dub. Ski-bi dibby dib yo da dub dub. Yo da dub dub. Und wenn ihr jetzt einen Ohrwurm habt, dann wisst ihr, was gemeint ist: Scatman, das One-Hit-Wonder von Scatman John aus dem Jahr 1995. Den Song kennt wahrscheinlich jede*r und man denkt sich nicht viel dabei, wenn er nochmal im Radio läuft: Bisschen kurioser Eurodance halt. Dass sich in diesem Song tatsächlich die berührende Geschichte des lange erfolglos gebliebenen, stotternden Jazzmusikers John Larkin verbirgt, wissen auch wir erst seit Who‘s The Scatman, der preisgekrönten Graphic Novel des Nürnbergers Jeff Chi. Wir haben mit Jeff über dieses Comic-Meisterwerk gesprochen – und verlosen zwei Exemplare!  
Jeff hat‘s übrigens ganz richtig gemacht und uns sein Thema mundgerecht angeboten. Wir freuen uns und machen was drüber und dann freut sich der Jeff und ihr euch auch. Macht‘s wie Jeff, machts‘s besser und macht mit – per Mail an info @curt.de!  >>
MAGAZIN  01.07.2022
KOFFERFABRIK. Im Zuge unserer letztjährigen Aktion “Bands Become Beer” zur Rehydrierung der lokalen Musikszene, haben Anka und René von NOBUTTHEFROG erstmals an unserer Redaktion Halt gemacht. Seitdem halten die beiden nicht nur das Feuer des Nürnberger Folkpops am brennen, sondern uns glücklicherweise auch auf dem Laufenden, wohin ihre Reise geht. Denn die beiden träumen nicht nur vom romantischen Musiker*innen-Leben und touren munter durch die Welt, sie leben diesen Traum auch auf eine unverkennbar sympathische Art und Weise. Wir, die alten Romantiker bei Curt, haben die beiden schlichtweg ins Herz geschlossen. Mit ihrem Album “Rhythm Of Your Soul” kommt nun im Juli eine volle Ladung Frog-Power auf uns zu, die sich am 01.07. in der Kofferfabrik gemeinsam mit euch spektakulär entladen wird – samt fetzen Live-Band. Kommt früh, denn es wird voll und voll gut!  >>
20221015_Feuchtwangen
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20220801_Staatstheater
20221001_NMN_Double_up
20221129_E-Werk_Proseccolaune
20220812_CodeCampN
20220914_SuP
20220201_berg-it
20221122_KUF_Literaturpreis
20221125_Kuenstlerhaus
20221006_Tastenclub
20220601_Hofpfisterei
20221101_curt_Terminkalender