NEWSTICKER

Gostner SuppKultur #6: Anarchie und Alltag

21. SEPTEMBER 2022 - 21. SEPTEMBER 2022, GOSTNER HOFTHEATER



Das Suppenkoch-Duett Stephan Goldbach und curt-Schreiberling Andreas Thamm haben wieder ein spektakuläres Paket für euch geschnürt. Doch Vorsicht ist geboten: Denn die SuppKultur produziert diesmal Chaos: Leonhard F. Seidl, kommender Kulturpreisträger der Stadt Fürth, stellt im Gostner Hoftheater diesmal kein genuin eigenes Werk vor, sondern die “Lebenslinien” (Verbrecher Verlag), die Memoiren von Fritz Oerter, Anarchist aus Fürth, der 1935 infolge der Folter durch die Nazis starb. Punkpoet Jan Off kommt mit frischen Stories über Polizeigewalt und Drogenmissbrauch, soeben erschienen: “Liebe, Glaube, Hohngelächter” (Ventil Verlag). Für die Musik sorgt ein zu diesem Anlass gegründetes Ensemble aus Alex Bayer (Kontrabass), Sophia Schulz (Cello) und Stephan Goldbach (Kontrabass), das an diesem Abend den Punk endgültig in die Hochkultur überführen wird. Dazu reichen wir ein Süppchen irgendwie zwischen kaltem Schweineblut und veganer Resteverwertung. Punk as SuppKultur can!

---


GOSTNER SUPPKULTUR #6: ANARCHIE UND ALLTAG
Gostner Hoftheater
Mittwoch, 21.09. / 20:00 Uhr
Tickets im VVK gibt’s HIER
 




Twitter Facebook Google