Kunst entsteht in der Post: Freie Atelierräume in Schwabach!

SAMSTAG, 17. SEPTEMBER 2022, SCHWABACH

#Atelier, #Bewerbung, #Kunst, #Schwabach, #stille post

Das klingt ja fast wie in einem Träumchen: 12 Räume zwischen 23 und 64 m² für 4,50 pro Qudratmeter inkl. Strom, Wasser, Heizung. Die Stadt Schwabach stellt Atelierräume in einem leerstehenden Geschoss der Hauptpost zur Verfügung. Das Atelierhaus stille post soll schon bald von bildenden Künstler*innen bezogen werden.

Die Stadt hat die Räume bereits nutzungsbereit gemacht. Das heißt, die Elektrik funktioniert, genauso wie die Toiletten, eine Schließanlage und Pinselauswaschbecken wurden installiert und das W-Lan kommt ganz bald. Einen gemeinschaftlich genutzten Sozialraum mit Küche gibt es hier ebenfalls. Die Räume an sich sind nach Angaben der Stadt hell und gut ausgeleuchtet.

Die Schwabacher Hauptpost ist vom Bahnhof Schwabach in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Mit dem Regionalexpress ist man in 11 Minuten, mit der S-Bahn in 20 Minuten in Nürnberg Hauptbahnhof. Nebenan gibt es außerdem den Großparkplatz am Markgrafensaal.

Die Stadt Schwabach, die mit ihrer ortung jedes Jahr Positionen der Gegenwartskunst prominent präsentiert, möchte auf diesem Wege einen Beitrag gegen die Raumnot von Künstler*innen im Großraum leisten. Bewerben sollen sich deshalb vorrangig bildende Künstler*innen im Haupterwerb. Feine Sache das. Einen Eindruck von den Räumen kann man sich zum Beispiel am Tag der offenen Tür verschaffen: 17. September, 11 bis 15 Uhr, Stadtparkstr. 2, Schwabach.

Weitere Infos und Bilder unter www.schwabach.de
Wir finden, das hört sich nicht so schlecht an. Wenn ihr selbst Künstler*in seid und dort evtl. einzieht: Gebt uns gerne mal Bescheid, ob das gut läuft, wie zufrieden ihr seid und welche Meisterwerke in der Post entstanden sind. Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst , Betreff: stille post




Twitter Facebook Google

#Atelier, #Bewerbung, #Kunst, #Schwabach, #stille post

Vielleicht auch interessant...

THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20220801_Staatstheater
20210318_machtdigital
20220801_Stadttheater Fürth
20210201_Allianz_GR
20220801_Woehrl_JOBS
20220601_herzo_festival
20220825_nuejazz
20220914_SuP
20220901_OIKO
20220812_CodeCampN
20220801_WLH
20220201_berg-it
20220916_Gitarrennacht
20220801_refestival
20220801_Reservix
20220920:Tafelhalle_refestival
20220826_Consumenta
20220601_Hofpfisterei