Spenden für uns Alle: Mehr Grün für die Stadt geht immer!

MITTWOCH, 20. JULI 2022

#Bepflanzung, #Grünanlagen, #Ökologie, #Sparkasse Nürnberg, #Spenden

Die Sparkasse Nürnberg hat 2021 – zum 200. Geburtstag – 200.000 Euro für Bäume und ökologische Projekte in Nürnberg zur Verfügung gestellt. Und es wurden 30 neue Bäume in der Stadt gepflanzt, in Zusammenarbeit mit Sör. Aber nix mit Steckerlasbäumen: Robuste einheimische Arten wie der Feld- und Spitzahorn wurden um besonders hitzetolerante „Bäume der Zukunft“ aus Südeuropa, Asien und Nordamerika erweitert. Und wo es möglich war, wurden Bäume gepflanzt, die im Alter große Baumkronen entwickeln. Denn, wie wir alle wissen, die hohe Blattmasse trägt nachhaltig bei zur Sauerstoffbildung, zur Kohlendioxidreduktion, als Feinstaubfilter, als Schattenspender, für die Kühlung des Stadtklimas und für mehr Lebensqualität in der Stadt. Huch, genau wie curt! Wie cool!

Das Engagement der Sparkasse Nürnberg hört aber auch in diesem Jahr nicht auf: Unter dem Motto „Mehr Grün für Nürnberg“ werden weiterhin gezielt ökologisch nachhaltige Projekte in Nürnberg und im Nürnberger Land mit einem Sonderspendenetat von 100.000 Euro gefördert. Jetzt schon haben super Projekte, Aktionen und Orte profitieren können:
11x Grün vom KuF, die Naturforschergruppen des Bund Naturschutz, Klassenzimmer, die Pflanzen bekommen haben, die Begrünung des Daches des Scharrer Gymnasiums im Rahmen des Imkerprojekts (Beteiligung), ganz viele Hochbeete, Weidentipis und Naschhecken in Kitas und auf Aktivspielplätzen, Pop-up-Begrünung am Lorenzer Platz, neuer Baum und Pflanzen auf dem Dachgarten der Kita „Wolke 10”...

Hast du auch ein grünes Projekt? Eines, das gesellschaftsrelevant ist, bei dem du finanziellen Support brauchst? Dann bewirb dich!

---

Mehr Grün für Nürnberg. Stadt und Land
eine Förderaktion der Sparkasse Nürnberg
www.s-magazin.de/engagement/mehr-gruen-fuer-nuernberg
 




Twitter Facebook Google

#Bepflanzung, #Grünanlagen, #Ökologie, #Sparkasse Nürnberg, #Spenden

Vielleicht auch interessant...

THEATER SALZ+PFEFFER. In der vergangenen Woche traf ein russischer Luftangriff auf die ukrainische Stadt Mariupol das Theater im Zentrum der Stadt. In dem Gebäude, das für die russischen Streitkräfte lesbar mit dem Wort “Kinder” beschriftet war, hatten zwischen 500 und 1000 Menschen Zuflucht gesucht. Der Anrgiff zeigt exemplarisch und auf besondere Weise die Barbarei die dieser Krieg darstellt, wenn die Angriffe selbst vor den zivilsten Orten, in denen zudem Menschen Schutz suchen, nicht Halt macht. Natürlich sorgt die Nachricht für besondere Resonanz, auch in Deutschland, insbesondere bei den Kulturschaffenden.  >>
20220801_Staatstheater
20220801_Stadttheater Fürth
20210304_Mam_Mam_Burger
20210201_Allianz_GR
20210318_machtdigital
20220928_Wallis_Bird
20220801_WLH
20220801_refestival
20220825_nuejazz
20220801_Reservix
20220916_Gitarrennacht
20220201_berg-it
20220920:Tafelhalle_refestival
20220812_CodeCampN
20220601_Hofpfisterei
20220914_SuP
20220826_Consumenta