Big Festival, komme was wolle: Kulturinsel Wöhrmühle

14. JULI 2022 - 24. JULI 2022, ERLANGEN

#Bosse, #Die Orsons, #E-Werk, #Erlangen, #Faber, #Festival, #Jan Delay, #Konzert, #Kultur, #Kulturinsel Wöhrmühle, #Musik, #Von wegen Lisbeth, #Wanda

Wenn die Veranstaltungscrew des Erlanger Open Airs die letzten zwei Jahre etwas bewiesen hat, dann Flexibilität in Reinform und Willensstärke, wie sie nur absolute Festival-Addicts mitbringen. Zweimal musste das „Kulturinsel Wöhrmühle Open Air“ kurzfristig umdisponiert werden. Einmal zur pandemischen Lightversion und einmal spontan verlagert ins Westbad. Vom Beckenrand springen war einfach sicherer als Hochwasser. Und dieses Jahr? F***ing big Open Air, komme freilich, was wolle!

Am 14. Juli gehts los mit der Berliner Indie-Pop-Band VON WEGEN LISBETH, bekannt für ihre autobiografischen Ane(c)kdoten-Texte und den Einsatz experimenteller Musikinstrumente. Einen Tag später der nächste Clou auf der Insel: BOSSE. Deutscher Popmusiker, überzeugter Melancholiker und Unterstützer sozialer Institutionen wie Viva con Acqua. Letztere ist übrigens auch Kooperationspartner des Festivals. Gemäß dem Motto: Wer austrinkt, kann auch Pfand spenden. Finden wir gut. Das freiwillig gespendete Pfand fließt in weltweite soziale Wasserprojekte. Also lieber Karma- statt Pfandmarken sammeln.

Nach zwei Konzertabenden folgt das Mini-Festival verpackt im Big-Festival. Bei WORTFLUSS gleich mehrere interdisziplinäre Ausdrucksformen aufeinander: Musik, Stand-up Comedy, Poetry-Slam. Gut für Hirn, Herz und Lachmuskeln. Sonntag, Ruhetag. Zumindest für alle Künstler*innen, denn dann sorgt das Publikum selbst für die Performance. Bei SING-DING ist gewaltige Massenkaraoke angesagt, begleitet von Kneipenchören und der leinwandgroßen Aufforderung mitzuträllern. Singen macht glücklich. Talentfrei oder nicht, Curt believes in you!

Fistbump auf Dada und Rap, wenn DIE ORSONS am Dienstag in den MC-Himmel steigen und die Freiheit des künstlerischen Seins zelebrieren. Absurd, klug und ehrlich. Amen. Mittwoch wird Hitwoch, denn JAN DELAY earth, wind and feiert sich wieder durch Deutschland und schleudert dabei sein Handtuch über die fränkische Kulturinsel. Außerdem noch im Hamburg-Eppendorf-Zauberhut: der Bass und die Gang.
„Erlangen meine Stadt“ heißt es dann wiederum nach einmal Augen zu, wenn WANDA statt Bologna die Wöhrmühle rocken. Kaum eine andere Band, deren Songs bereits zu Evergreens mutieren, bevor sie überhaupt erst erscheinen. Darauf ein Bussi Baby.

Mit lyrischen Ambivalenzen gibt sich am Freitag der singende Schriftsteller FABER die Ehre. Pointiert, smart und trickreich, dabei sich selbst Fehler eingestehend und trotzdem niemals leise. Seid schlau, seid wie Faber.  Eine melodiös-grandiose Loop-Session erwartet die euchn am Samstag bei Singer-Songwriter und Umweltaktivist JEREMY LOOPS aus Kapstadt. Big Supportive von seiner fünfköpfigen Band und Special Guest JC STEWART.

Und last but not least krönen musizierende Lederhosen den fröhlichen Festivalabschluss. Mit LABRASSBANDA stehen echte Abriss-Profis auf der Bühne. Berühmt für ihren Sound, der zwar offiziell den Mainstreamtitel Blasmusik trägt, dabei aber gekonnt sein Genre sprengt und Schubladen flüchten lässt. Da muss der „Discobauer“ halt einfach „Danzn“.

---

Kulturinsel Wöhrmühle Open Air in Erlangen
14. Juli bis 24. Juli am Festivalgelände Kulturinsel Wöhrmühle
Tickets und Programm: www.kulturinsel-woehrmuehle.de
 




Twitter Facebook Google

#Bosse, #Die Orsons, #E-Werk, #Erlangen, #Faber, #Festival, #Jan Delay, #Konzert, #Kultur, #Kulturinsel Wöhrmühle, #Musik, #Von wegen Lisbeth, #Wanda

Vielleicht auch interessant...

E-WERK. In diesem Jahr scheinen besonders viele große Jubiläen anzustehen. Auch unser Kooppartner der allerersten Stunde, das E-Werk in Erlangen, hat was zu feiern. Unser Ansprechpartner in quasi allen Belangen ist Holger, der, seit wir das beobachten, dem Kulturort fundiert und geschmackssicher seinen musikalischen Stempel aufdrückt und so nicht nur unzählige Bands, sondern regelmäßig auch uns nach Erlangen lockt. Glückwunsch, liebes E-Werk, du bist super!  >>
Z-BAU. Pop! Rot Weiss steht nicht für Popcorn mit Ketchup und Majo und beim Festival! Rot Weiss rollen auch keine Foodtrucks in den Z-Bau Biergarten. Es ist viel besser, viel populärer und viel gesünder: Unseren lokalen Newcomer:innen werden von der Musikförderinitiative Mittelfranken nicht nur eine, sondern gleich drei Bühnen auf dem gesamten Z-Bau Areal geboten! Auftrittsmöglichkeiten sind rar und deshalb so wertvoll. Für euch ist der Spaß aber umsonst!  >>
20220801_Stadttheater Fürth
20210318_machtdigital
20220801_Staatstheater
20210201_Allianz_GR
20210304_Mam_Mam_Burger
20220801_Reservix
20220801_refestival
20220812_CodeCampN
20220801_WLH
20220916_Gitarrennacht
20220914_SuP
20220825_nuejazz
20220201_berg-it
20220601_Hofpfisterei
20220920:Tafelhalle_refestival
20220928_Wallis_Bird
20220826_Consumenta