Stadternte: Essen, was hier wächst

SAMSTAG, 22. MAI 2021, NüRNBERG

#Amt für Ideen, #Juliane Weigel, #Marion Reinhardt, #Natur, #Quartier U1, #Stadternte

Glaubt man im ersten Moment vielleicht gar nicht, ist aber umso besser zu wissen: Der alltägliche Stadtspaziergang durch die dicht besiedelte Stadt Nürnberg kann, wenn man sich nur auskennt, immer auch mit einer gesunden Ernte einhergehend. Findet Juliane Weigel, die die erste Stadternte auf die Beine stellt.

Der Löwenzahn zum Beispiel, kennen sogar wir, schmeckt Biene und Mensch. Die gesamte Blume kann man in einen Salat packen oder zu Pesto oder Tee verarbeiten. Er regt die Verdauung und die Gallentätigkeit an. Ähnlich verhält es sich mit der Brennnessel, der Linde, der Birke, dem Giersch. Überall und auch in der Stadt wachsen Blumen und Bäume deren Essbarkeit wir irgendwie vergessen haben.

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Ideen aus dem Quartier U1 hat die ehemalige TH-Design-Studentin Juliane Weigel ein Konzept für eine hybride Veranstaltung entwickelt, das dieses Wissen zurückbringt. Los geht’s am 22.05. um 16.30 Uhr mit einer Online-Einführung von Wildkräuterexpertin Marion Reinhardt. Marion kennt noch viel mehr essbares, wild wachsendes Grünzeug und weiß, was man beim Sammeln und Zubereiten beachten muss.

Danach starten die Teilnehmer*innen los auf Entdeckungstour rund um den Weißen Turm. Wieder daheim trifft sich die Gruppe im Videochat wieder, um das Gesammelte gemeinsam zuzubereiten. Jede*r Teilnehmer*in erhält ein Stadternte-Büchlein mit Inspirationen, Tipps und nützlichem Wissen, um sich auch in zukunft wsicher und gesund durch die City zu ernten.

Die Anzahl der Tickets für die Veranstaltung ist logischerwiese begrenzt. Anmeldung via Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
Ticket regulär 25, ermäßigt 19 Euro, jede wietere Person im Haushalt 8 Euro, Kinder unter 12 kostenfrei.

Insta: stadternte.nue
 




Twitter Facebook Google

#Amt für Ideen, #Juliane Weigel, #Marion Reinhardt, #Natur, #Quartier U1, #Stadternte

Vielleicht auch interessant...

BURGGRABEN. Dem ein oder anderen dürfte er schon aufgefallen sein, ist er doch ein Ausstellungsstück von Lost & Found 2 im Burggraben: Der Keinkaufskompass des Sänders e.V. Keinkaufs-Dings ... das kommt uns irgendwie bekannt vor: Der Sänders e.V. ist zum zweiten Mal Teil von Quartier U1, dem Stadtentwicklungsprojekt des urban lab. In der ersten Runde entstanden durch die Keinkaufswagen Orte zum Tauschen und Dalassen in der Stadt. Jetzt präsentiert der Sänders in seinem Schaukasten 30 Initiativen und Projekte, die in der Altstadt nonkomerziell arbeiten. Wir haben uns mit Tobi aus dem Team über die Arbeit am Kompass unterhalten.  >>
Das Quartier U1 kümmert sich weiter um die Rundumbetreuung der kreativen Szene der Stadt Nürnberg. Wer eine Idee hat, komme ins Amt für Ideen. Wer sein Projekt finanziell gefördert haben will, hat sich hoffentlich bei der Akteursförderung beworben. Und wer gerade einfach dringend einen Raum für kommende Projekte braucht, sucht ihn sich im neuen Raumteiler.  >>
20210601_Pop_Rot_Weiss
20210201_Allianz_GR
20210611_Ortung
20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20210601_Staatstheater
20210601_Theater_Mummpitz
20210610_Filmhaus
20210601_ebay_NBG
20210512_E-Werk_Wöhrmühle
20210601_Herzo
20210601_seebühne
20210615_Kaweco
20210614_artulijen_Workshop
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210601_MFK_Neuland
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210601_Coronaleitstelle
20210601_Fürth_Lesen
20210101_Theresien_KH_Baby
20210601_e-werk_Sommersitz
20201201_KommVorZone
20210401_Umweltbank_360
20210117_curt_Image