Lesespaziergang: Mit den E-Werk-Autorinnen durch Erlangen

DONNERSTAG, 1. APRIL 2021, ERLANGEN

#Deniz Ohde, #E-Werk, #Erlangen, #Lesespaziergang, #Lesung, #Literatur, #Spaziergang

Das E-Werk versorgt die Menschen in Erlangen trotz veranstaltungstechnischem Lockdown weiterhin mit Kultur. Dafür nutzt es seine Plakatflächen und hat auf die Weise einen Lese-Spaziergang zusammengebaut.

Und so verbindet man das Nützliche mit dem Nützlichem und hat auch noch Spaß dabei: Durch Erlangen Spazierende finden seit Ende März an verschiedenen Stellen der Stadt Plakate, auf denen Auszüge aus literarischen Werken abgedruckt sind. Im Idealfall machen die Auszüge neugierig auf mehr – sie stammen von Büchern junger Gegenwarts-Autorinnen, die im Laufe des Jahres im LeseSalon in der E-Werk-Clubbühne bzw Garten zu Gast sein werden.

Das gilt (hoffentlich) mit nur einer Ausnahme: Deniz Ohde liest am 07.04. im Facebook-Livestream aus Streulicht. In ihrem Debütroman erzählt Ohde von einer jungen Frau, die in die Heimat zurückkehrt, als ihre Kindheitsfreunde heiraten. Und die sich damit in einen Erinnerungsraum begibt, in dem der/die Leser*in vom harten Aufstieg eines Arbeiterkinds erfährt. 

Die weiteren Stationen des Lesespaziergangs kommen von Shida Bazyar (06.05. im E-Werk), Olivia Wenzel (08.06.), Paula Irmschler (18.06.) und Stefanie Sargnagel (22.06.). Der Weg zwischen Hauptstraße und E-Werk führt aber nicht nur zur Plakaten, sondern auch zu Bücherschränken, wo man fertig gelesenes dalassen und neuen Lesestoff mitnehmen kann.
___
Kulturzentrum E-Werk
Fuchsenwiese 1, Erlangen


 




Twitter Facebook Google

#Deniz Ohde, #E-Werk, #Erlangen, #Lesespaziergang, #Lesung, #Literatur, #Spaziergang

Vielleicht auch interessant...

Kultur  15.07.-09.09.2021
MAFFAIPLATZ. Zum zweiten Mal erlebt die Stadt Nürnberg, wie die sogenannten Akteursprojekte im Stadtentwicklungs-Ding Quartier U1 eins nach dem anderen umgesetzt und Wirklichkeit werden und die Stadt mit unterschiedlichsten Mitteln besser machen. Auch Z-Bau und Buchhandlung Jakob hatten sich unter diesem Schirm zusammengetan, um, inspiriert von der Quartiersdefinition entlang der U-Bahnlinie 1, Literatur in den Untergrund zu bringen. Ganz so wie geplant, mit Lesungen in der U-Bahn, wird das Kapitel U1 nun leider nicht stattfinden, die Zusammenarbeit mit der VGN ist nach langem Hin und Her gescheitert. Es gibt aber einen top Ausweichort.  >>
20210701_desi_lesung
20210610_Filmhaus
20210611_Ortung
20210318_machtdigital
20210601_Theater_Mummpitz
20210201_Allianz_GR
20210721_Vincent_v_Flieger
20210304_Mam_Mam_Burger
20210615_Kaweco
20201201_KommVorZone
20210601_e-werk_Sommersitz
20210601_ebay_NBG
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210719_think
20210801_Sparkasse_Bildung
20210720_it_isnt_happening
20210601_MFK_Neuland
20210601_Herzo
20210101_Theresien_KH_Baby
20210601_Coronaleitstelle
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210712_Stummfilmmusiktage
20210401_Umweltbank_360
20210117_curt_Image