Auszeichnung: Theater Nürnberg und Erlangen fahren nach Mühlheim!

MONTAG, 8. FEBRUAR 2021, STAATSTHEATER

#Auszeichnung, #Erste Staffel, #Kindertheater, #Megafad, #Mühlheimer Stücke-Festival, #Staatstheater Nürnberg, #Theater, #Theater Erlangen, #Webserie

Das “Stücke”-Festival in Mühlheim lädt in jedem Jahr eine kleine Auswahl deutschsprachiger Theaterstücke, meist in der Uraufführung, ein, die als besonders sehenswert gelten dürfen und um den sehr renommierten Dramatikerpreis der Stadt Mühlheim konkurrieren. der ist mit 15.000 Euro für den/die Autor*in dotiert. In diesem Jahr finden Mühlheimer Theatertage, sagen wir mal planmäßig, vom 08. bis 29. Mai statt. Die Aufführungen dort werden sich wahrscheinlich unterscheiden, von dem was sonst im Rahmen des Festival zu sehen ist. Die Pandemie hat besondere Aufführungspraxen und neue Ästhetiken eingefordert und bewirkt. Gleich zwei Stücke aus unserer Region sind in diesem Jahr dabei.

Ein gutes Beispiel für eine neue Herangehensweise ans Theater ist sicherlich Erste Staffel. 20 Jahre Großer Bruder von Boris Nikitin, mit dem das Nürnberger Staatstheater in Mühlheim vertreten sein wird. Zwar gab es eine Bühnenfassung dieser Reflexion über den Geburtstag des wunderbaren TV-Formats Big Brother, zuvor allerdings existierte bereits eine Web-Serie: Die Schauspieler*innen hatten sich ins verwaiste Theater eingeschlossen, um das Stück unter Coronabedingungen und in Beobachtung durch die Kamera zu erarbeiten. Der Produktionsprozess wurde zum eigentlichen Projekt der Theatermachenden. Erste Staffel. 20 Jahre Großer Bruder bleibt als kreatives Resultat eine wichtige Hinterlassenschaft der Pandemie – deshalb völlig zurecht eingeladen und hoffentlich bald ausgezeichnet.

Hier geht’ zu allen neun Folgen der Serie:
Erste Staffel. 20 Jahre Großer Bruder im digitalen Fundus

Auch das Erlanger Markgrafentheater fährt im Mai nach Mühlheim. Die beiden Häuser stehen allerdings nicht in direkter Konkurrenz zueinander, denn die Erlanger befinden sich mit Megafad oder Der längste Nachmittag des Universums im Wettbewerb KinderStücke. Auch hier gibts 15.000 Euro für den/die schlussendlich ausgezeichnete*n Autor*in, im Falle Megafad ist das Bernhard Studlar. Das Kinderstück konnte noch wenige Tage vor dem ersten Lockdown Premiere feiern. Bevor die Themen, die darin verhandelt werden, Stubenhockerei, Einsamkeit, Langeweile, relevanter denn je wurden. Um dieser Langeweile Herr zu werden erfinden Janina Zschernig und Charles P. Campbell Geschichten, Spiele und Lieder füreinander. Beste Lockdown-Inspiration. Megafad war eine Auftragsarbeit der Erlanger Theaters und ist für Kids ab 6 Jahren geeignet.

Alle Infos zum Stück:
Megafad oder Der längste Nachmittag des Universums Theater Erlangen




Twitter Facebook Google

#Auszeichnung, #Erste Staffel, #Kindertheater, #Megafad, #Mühlheimer Stücke-Festival, #Staatstheater Nürnberg, #Theater, #Theater Erlangen, #Webserie

Vielleicht auch interessant...

20210201_Allianz_GR
20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20201201_Staatstheater_Fundus
20210215_Filmhaus_Kino3
20210401_Ohm_Professional
20210512_E-Werk_Wöhrmühle
20210101_Theresien_KH_Baby
20210401_Umweltbank_360
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20201201_KommVorZone
20210403_20Jahre_Kachelbau
20210401_pinqponq_Miriam_Fischer
202103_CodeCamp
20200920
20210501_OTH
curt_Corona_Nachbarhilfe2