Bücher mit Geschichte: Die Schätze der Bibliothek als Hörbuch

MITTWOCH, 27. JANUAR 2021, STADTBIBLIOTHEK NüRNBERG

#Ausstellung, #Bücher mit Geschichte, #Hörbuch, #Jubiläum, #Stadtbibliothek Nürnberg

Sie sind uralt, riechen vielleicht ein bisschen modrig, sehen dafür aber wunderschön aus. Gemeint sind diesmal nicht curt-Redakteure, sondern die Schätze der Stadtbibliothek. Die Bücher mit Geschichte sollten jetzt eigentlich in einer Jubiläumsausstellung zu sehen sein – sind sie auch, aber eben online. Dafür auch als Hörbuch. 

Zu diesem Zweck hat sich die Stadtbibliothek die Dienste von zwei Profis gesichert. Die beiden aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannten Schaispieler Sinja Dieks und Max Woelky lesen die Geschichten, die die Bücher erzählen. Los geht es mit den ältesten Handschriften, die die Stadtbibliothek zu bieten hat. Schwer zu verstehen für die meisten von uns, sind sie doch durchwegs auf Latein und Griechisch. 

Außerdem zeigt die digitale Hörbuch-Ausstellung eine goldglänzende Mitgift für eine Prinzessin, ein einmaliges Druckexperiment mit Handschrift aus dem Katharinenkloster, ein Kriegssouvenir, das eine regelrechte Odyssee hinter sich hat und vieles mehr. Ein Exponat ist spannender als das andere und durch die Aufbereitung mit integriertem Audioguide lässt sich das ganze Ausmaß der bibliophilen Historie ganz neben auf dem Sofa liegend inhalieren. Diese Bücher erzählen von Leben und Tod, von Krieg und Frieden, von Religion und Herkunft und Liebe und der Geschichte dieser geschichtsträchtigen Stadt Nürnberg. Sie sind die besten und eben zudem die schönsten Zeugen, die man sich wünschen kann. 

Curt empfiehlt daher zunächst den Besuch der digitalen Ausstellung und dann, sobald ein Ersatztermin bekannt ist, die Anschauung der Originale in der Stadtbibiliothek. 
Zu den Büchern mit Geschichte

Stadtbibliothek im Bildungscampus
Gewerbemuseumsplatz 4, Nbg

 




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Bücher mit Geschichte, #Hörbuch, #Jubiläum, #Stadtbibliothek Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

STADTBIBLIOTHEK NüRNBERG. 650 Jahre Stadtbibliothek (wir berichteten). Die Bib feiert mit ihrer literarischen Roadshow. Dafür durfte sich jeder und jede bewerben, die/der eine geeignete Veranstaltungsidee zum Thema Worte. Leben. Stadtgesellschaft in der Westentasche mit sich herumtrug. Eine äußerst geeignete Jury entschied, was davon mit Stadtbibliotheks-Geld umgesetzt wird. Und dann kam der Virus zurück und es war wieder Lockdown. Trotzdem: Die literarische Roadshow findet statt, curt weiß wie.    >>
LORENZKIRCHE. Es war eine der künstlerisch aufregendsten Aktionen des Jahres. Inmitten der Nürnberger Altstadt, an der Baustelle der in Restaurierung befindlichen Lorenzkirche, hingen seit Mitte August großformatige Bilder des Performance-Künstlers Otakar Skala (Disclaimer: kuratiert mit kundiger Hand von unserem curt-Mitarbeiter Marian Wild). Begleitet wurde das Haus of Skala von einem performativen Programm. Und von Anfang an war klar, dass das eine Aktion ist, mit der sich eine bayerische Stadt vielleicht erstmal anfreunden muss, die vielleicht auch Gegenwind erzeugen kann. Dass sie nun endet, hat aber eher mit ignoranz zu tun.     >>
20210201_Allianz_GR
20211201_Rudolf-Steiner-Schule
20211201_Mummpitz
20211201_Kunstvilla
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20211201_Staatstheater
20211201_Tafelhalle_EBormann
20210101_Theresien_KH_Baby
20211209_Juwelier_Sandkuehler
20211201_Coronaleitstelle
20211201_Kaweco
20211217_Fussball_Akademie_Arbeitersport
20210401_Umweltbank_360
20211215_KUF_junge_Literatur
20211201_SParkasse_Rote_Engel
20211201_Zukunftsmuseum
20211201_Bloom_HR_2
20211201_Bloom_HR
20211220_Cometogethercup