NEWSTICKER

Skatepark: Wünsch dir was!

2. NOVEMBER 2020 - 23. NOVEMBER 2020, FUGGERSTRAßE

#Abstimmen, #Pläne, #Skateanlage, #Skatepark, #Stadt Nürnberg, #Stadtbau

Wir stehen auf Rollen aller Art: Besonders an einem Holzbrett oder direkt an die Füße geschnallt. Umso mehr freuen wir uns, über jeden skatebaren Untergrund, der im Stadtgebiet dazu kommt. Die Skateanlage an der Witschelstraße/Fuggerstraße wurde schon vor einiger Zeit abgebaut. Die Planungsphase, für den Neuaufbau, geht in die neue Phase und ihr könnt eure Meinung kundtun.

In einer Versammlung letztes Jahr, hat die Stadt Nürnberg mit Rollenfanatikern aller Art gesprochen. Dabei ging es um die Platzierung und Auswahl neuer Skateelemente. Leider konnte der Plan nicht 1 zu 1, wie von den Nutzer*innen gewünscht, umgesetzt werden. Deshalb gibt es jetzt zwei Alternativen, die es zu beäugen gilt und dann soll man abstimmen für die beste Variante.

Wichtig: Die Skateanlage ist für alle Jugendlichen und Erwachsenen ab 12 Jahren gedacht. Skater zwischen 12 und 15 Jahren, stimmen über ein Elternteil ab und verwenden den folgenden Text, damit die Stimme berücksichtigt wird: "Mein Kind ist noch keine 15 Jahre alt. Mit meiner Einsendung der Meinung erkläre ich mich automatisch damit einverstanden, dass diese für die Planung der Aktionsfläche verwendet werden und ich bestätige, dass ich von den Datenschutzbestimmung Kenntnis genommen habe." Über 15 Jährige Skater geben mit diesem Text ihre Stimme ab:  "Ich bin mindestens 15 Jahre alt. Mit meiner Einsendung von Ideen und Skizzen erkläre ich mich automatisch damit einverstanden, dass diese für die Planung der Aktionsfläche verwendet werden und ich bestätige, dass ich von den Datenschutzbestimmung Kenntnis genommen habe."

Das Kontaktformular findet ihr hier. Da findet ihr die zwei Pläne auch noch größer. Reinzoomen und genau hinschauen lohnt sich allemal!

---

Neugestaltung Skateanlage Witschelstraße/Fuggerstraße
Informationen und Kontaktformular (Klick!)




Twitter Facebook Google

#Abstimmen, #Pläne, #Skateanlage, #Skatepark, #Stadt Nürnberg, #Stadtbau

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  13.10.2020
AEG-GELäNDE. Ihre Vision ist es, den Zugang zur Skateboarding-Kultur zu erleichtern und ihre Werte des produktiven Aktionismus, der toleranten Gemeinschaft und des konstruktiven Raumerlebens nach außen zu tragen. Denn Skaten ist so viel mehr als nur ein Sport – it‘s a vibe. Das Fuzzi-Kollektiv aus Nürnberg lebt uns diesen Vibe vor: Seit 2013 schafft die Gruppe beim „Kunst auf AEG”-Gelände einen Begegnungsort für Skater*innen mit ihrem Umfeld. Der dabei entstandene Raum ist geprägt von der Vereinigung individueller Interessen, welche sich in einem gemeinsamen künstlerischen Schaffen bündeln: „CampDavid“ zeigt auf vielfältige Art und Weise auf, wie viel Potenzial aus der Skateszene heraus wächst und inwiefern sie eine Bereicherung für die Diversität der Kulturlandschaft Nürnbergs darstellt.    >>