Neustart: Tanzzentrale erhält Bundesförderung

MITTWOCH, 4. NOVEMBER 2020, FüRTH



Gute Nachrichten für die Tanzzentrale der Region Nürnberg: Im Rahmen des Hilfsprogramms Neustart Kultur erhält der Verein 65.000 Euro aus Bundesmitteln. Die Initiative Neustart verfolgt das Ziel, die coronabetroffenen und entsprechend geschwächten Strukturen zu unterstützen und ihre langfristige Arbeit zu sichern. Die Tanzzentrale ist eines von bundesweit 51 Tanzprojekten (vier in Bayern), die diese Unterstützung bekommen.  

Die Tanzzentrale der Region Nürnberg ist der Anlaufpunkt für Tänzerinnen und Tänzer der freien Szene der Region. In normalen Jahren entstehen dort zehn bis 15 Premieren (häufig in Kooperation mit der Tafelhalle), die danach auch überregional auf Tour gehen. Zulezt entstand der Tanzfilm BeComing von Choreographin Barbara Bess, die für ihre Arbeit mit dem Kulturpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichnet wurde. 

Die jetzt frisch zugesagte Förderung möchte die Tanzzentrale gezielt dazu nutzen, die Sichtbarkeit der Produktionen aus ihrem Netzwerk zu erhöhen – auch über die Grenzen der Metropolregion hinaus. Zu dem Zweck kann nun auch eine neue, zusätzliche Teilzeitstelle geschaffen werden. Neue Anschaffungen für die Räume in der Fürther Kaiserstraße verbessern langfristig die Arbeitsbedinungen der Choreograph*innen und Tänzer*innen. Der Verein will den Anschub nutzen, um nach der Pandemie nicht nur stabil zurückkehren sondern sich auch noch mehr in der kulturpolitischen Arbeit für die Szene der Region einsetzen zu können. 

curt sagt: Förderung hochverdient, herzlichen Glückwunsch zu diesem notwendigen Batzen. 

www.tanzzentrale.de 




Twitter Facebook Google



20201001_Literaturpreis
20201001_Oiko
20201112_Filmhaus_Kino3
20200920
20201101_Kulmbacher_Rippchen
20201001_Tiergarten_Käfer
20201118_HWK