Lasst liefern + Support Your Locals 2: Kinder, Kleidung, Kram

DONNERSTAG, 26. MäRZ 2020

#Corona, #coronasucks, #Nürnberg, #Shop, #Support your locals

Coronaquarantäne heißt nicht, Rollos runter und warten, bis es vorbei ist. Wir alle können, auch daheimbleibend, etwas dafür tun, dass die Post-Pandemie-Welt nicht ganz so scheiße ist und den kleinen, feinen Einzelhandel weiterhin unterstützen. Support your local business – auch wenn es zu hat!

KLEIDUNG/ACCESSOIRES

Rosegardens
Der Ort für die feine englische Art in Nürnberg: Im Rosegardens gibt’s edle Parfüms, Körperpflegeprodukte, Accessoires und Leckereien, alles was das Leben feiner und duftiger macht, wenn es denn aus England kommt. Auf seiner Facebookseite stellt das Rosegardens jetzt jeden Tag ein Package vor, das liebevoll zusammengestellt direkt so bestellt werden kann. “Systemrelevante” Produkte, also Drogerieartikel und Lebensmittel, können auch im leicht modifizierten Rosegarden-to-go am Schalter besorgt werden. Hier gehts zur Facebook-Präsenz.

travel & trek / Auf und Ab
Spazieren darf man! Wenn auch nur allein oder mit den Menschen, mit denen man zusammenlebt. Wem dafür die Ausrpstung fehlt, der bestellt bei den local Outdoor-Läden travel & trek bzw Auf und Ab, die jetzt 10 Prozent aller Einnahmen während der Corona-Zeit an an die Nürnberger Tafel, die Bahnhofsmission und den Straßenkreuzer spenden. Am vormittag erreicht ihr die Jungs und Mädels telefonisch, ansonsten per Mail und beraten lassen kann man sich auch kontaktlos. Hier gibts alle Telefonnummern und Infos

La Cola
Schickes Second-Hand-Zeug gibt’s bei La Cola in Fürth. Auf der Homepage haben die Vintage-Experten nun einen Online-Shop eingerichtet. Bestellen kann man aber auch easy per WhatsApp. Für Instagram habt sich das Team eine besondere Aktion ausgedacht: Kleidet euch in euren liebsten Stücken aus dem La Cola ein, fotografiert euch setzt den Hastag #lacolabotschafter. Unter allen Teilnehmern werden 3 Gutscheine in Höhe von 10 Euro verlost. 

Feine Heimat
Alles, was man braucht in einem Laden, denn die Feine Heimat ist ja schließlich ein Boutique Café, heißt Käffchen trinken und aber auch schöne Kleider, Accessoires, Schuhe, etc. shoppen. So, umschauen, was euch da gefällt, könnt ihr euch aber auch bei Instagram, Bestellungen gebt ihr am besten über Whatsapp auf, die Nummer findet ihr hier. Besonderer Service: Bestellungen für Freunde, die man jetzt nicht sehen kann: Die Feine Heimat verpackt und verschickt inklusive Grußkarte.

Herr Brömme & das tapfere Schneiderlein
Herr Brömme betreibt in der Inneren Laufer Gasse vor allem einen Hutladen mit einer großen Auswahl selbstgefertigter, hochwertiger Kopfmode. Beim Drinbleiben weniger, aber beim täglichen Spaziergang und auch in der Zeit danach kommt so ein Hut natürlich sehr gut. Deshalb bietet Herr Brömme jetzt Gutscheine an, mit dem ihr seinen Laden unterstützen könnt, genauso wie mit einer Startnext-Kampagne. Das Team selbst stellt seine Fähigkeiten derweil in den Dienst der guten Sache und näht Mundschutze aus Stoffresten für Nürnbers Altenheime. Toll!

Lecrio
In Roßtal, Landkreis Fürth, findet sich diese Boutique für Damenbekleidung, Uhren, Schmuck. Was auch immer es letztlich sei: Der Lecrio-homdelivery-service bringt die schönen Teile im Umkreis von 15 km kostenfrei zu euch nach Hause. Umschauen und Stöbern kann man bei Instagram und Facebook.

Schmuckschloss
Im Fürther Schmuckschloss findet man alles, funkelt und schön ist, Armbänder, Ohrringe, Ketten – und alles selbst gemacht. Ein besonderer Fokus liegt auf der Kinderkollektion, also Schnullerketten, Reoßverschlusshelferchen, Zahn- oder Lockendöschen, usw. Das Schloss ist weiterhin per Whatsapp, Facebook, Mail erreichbar, liefert in Fürth und versendet darüber hinaus. Übersicht auf der Homepage

SPIELWAREN/KINDERSACHEN

Blond! Made in Nürnberg
Kleidung für die Kleinen, Kinder- und Babymode und wie der Name des Ladens schon verrät – im auseigenen Schneideratelier gefertigt. Und die superbunten, superbequemen Jogger gibt’s auch für Erwachsene. Blond! verteilt jetzt Rabatte, verschickt auch Gutscheine, packt Geschenke und liefert natürlich. Erreichbar auch per Whatsapp. Und: Blond! kümmert sich solidarisch auch um die anderen kleinen und hat uns die Liste der liefernden Einzelhändler zur Verfügung gestellt. Danke dafür. Hier gehts zum Shop.

Pfiffikus
Der Laden für hochwertiges Spielzeug hat eine neue Mitarbeiterin eingestellt, Pfiffilotta, das Smartphone. Bestellungen, die bis 16 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag vorbeigebracht. Und Pfiffilotta berät auch gern per WhatsApp. Die Rettung für Eltern, deren Kinder langsam neue Möglichkeiten der Abwechslung brauchen… Handynummer auf der Homepage.

Anna + Maximilian
Nicht nur Holzspielzeug – lautet das Motto des Spielzeugladens in Lauf, den neben den hölzernen Klassikern findet ihr bei Anna + Maximilian auch Kuscheltiere, Puppen, Gesellschaftsspiele, Eisenbahn, und, und, und. Anna und Maximilian sind jetzt auf allen Kanälen, von Whatsapp über Telefon, Facebook, bis Instagram für euch erreichbar. Wer nicht mehr als 10 Kilometer entfernt wohnt, wird noch am selben Tag beliefert! Alle Infos bei Facebook.

Wundervoller Start
Sylvia Galster betreibt in Nürnberg eine Fachgeschäft für Babyausstattung mit besonderem Fokus aufs Tragen (Tragetücher, Kraxen, Gurte, etc.). Die Trageberatung findet jetzt über WhatsApp statt, alle Produkte und Gutscheine können außerdem auch bestellt werden. Bei Lieferungen in der Nähe schickt Sylvia ja dann ihren Mann los. Alle Produkte, Telefonnummer und Mailadresse findet ihr auf der Homepage.

Der Lindwurm
Seit 30 Jahren sorgt der Lindwurm in Johannis dafür, dass die Kleinen und die Kleinsten schöne und vor allem gute Dinge zum Spielen haben: Kaufladen, Spieluhr, Bücher natürlich, Deko, Einrichtung, Rucksäcke… Alle da und in ausgesuchter Qualität. Martina Braune, die die Stoffgeschichten näht, die im Lindwurm erhältlich sind, fertigt jetzt schöne Spuck- bzw. Mundschutze, die sich zum Fremdschutz eignen. Der Lindwurm versendet diese und natürlich auch alles weitere aus dem Sortiment. Infos über beide Unternehmungen auf der Lindwurm-Facebookseite.

Minimaxi
Im Minimaxi in Altdorf gibt es viel zu entdecken, vor allem natürlich richtig gutes Spielzeug, von klassische bis modern, außerdem Rucksäcke und Taschen, Bücher und CDs, … Im Umkreis von 15 Kilometern liefert Minimaxi ab einem Warenwert von 25 Euro kostenlos aus. Und zu jeder Bestellug gibt es eine kleine Aufmerksamkeit dazu. Mailadresse und Fon auf Facebook.

Windelhäusla
Die namengebende Bekleidung für untenrum ist jetzt natürlich auch nicht ganz unwichtig. Das Ammerndorfer Lädchen hat aber noch viel mehr Produkte für die Kleinen im Angebot, von Outdoor-Kleidung über Stoffspielzeug bis Schuhe. Das findet ihr nun alles im Online-Shop, den Chefin Alexandra nun schnell aus dem Boden gestampft hat. Auf Facebook stellt sie in kleinen Videos immer wieder Produkte aus dem Shop vor.

Knirpsewelt
Die wachsen so schnell rein und wieder raus und sind irgendwann zu alt für das tolle Spielzeug von damals: Die Knirpsewelt ist ein Second-Hand-Laden für Kindersachen, das macht total viel Sinn. Familien, denen jetzt das Spielzeug ausgeht, könne Julia eine WhatsApp oder Mail schicken und sie übergit die gewünschten Dinge dann mit Mundschutz und Handschuhen am Laden. Alle Kontaktdaten auf der Homepage.

MÖBEL/EINRICHTUNG/SONSTIGES

Möbel Wachsmann
Wer sich gern mit schönen alten Dingen von Nierentisch bis Schaukelstuhl umgibt, kennt Marina Wachsmanns Laden, der genau diese feinen Stücke in bestem Zustand in die Wohnzimmer bringt. Am besten verschafft man sich per Facebook oder Instagram einen Überblick über die sensationell schönen Gegenstände. Innerhalb Nürnbergs ist eine Lieferung nach Absprache möglich. Genauso verhält es sich im Übrigen mit Marinas zweitem Laden, dem für kleine hübsche Dekodinge und Schmuck, Senfgelb

Schörgers Papierkiste
Künstlern, denen die Farben ausgehen, Bastlern ohne Klebstoff, Modellbauern ohne Pappe – ihnen kann geholfen werden, denn Schörgers Papierkiste, der Laden für sämtliches Küstlermateriel liefert. Ab 50 Euro kostet das keine Versandkosten, unter 50 Euro auch nur halbierte Versandkosten. Beratung funktioniert zu den Öffnungszeiten per Telefon, Bestellung auch per Mail. Zur Homepage.

Raumwunder
Fans von Vintage Möbeln ist der kleine Laden in Nürnberg Südstadt eine unverzichtbare Anlaufstelle. Regina hat Spiegel, Kommoden, Regal, Lampen, allerhand aus schöneren Zeiten. Solcherlei kann man sich nun nicht bloß von den großen liefern lassen, sondern genauso gut auch von Raumwunder. Einfach online umschauen, Mail schreiben oder Anrufen und der Paketdienst bringt den Schuhschrank. Zur Homepage.

Mit Ecken und Kanten
Der Unperfektshop verkauft Dinge, die einen Schönheitsfehler haben oder solche, die Muster waren, die in einer alenm Verpackung stecken oder aus einem alten Sortiment stammen… Ein ziemlich nachhaltes Win-Win-mäßiges Konzept. Der Nachschub an unperfekten Produkten findet nach wie vor statt, sodass der Onlineshop von Mit Ecken und Kanten nach wie vor betrieben werden kann.

Fridas Katthult
In diesem Schwabacher Laden kann man sonst ausgiebig nach schönen Ding, Upgecceltem, Möbeln, Deko und liebevoll handgemachten Dingen stöbern. Das geht aber fast genausogut auch via Instagram. Frida ist gerade dabei, ihren Online-Shop aufzubauen. Bis es soweit ist, könnt ihr über Insta bzw. Facebook Bestellungen aufgeben, die innerhalb Schwabachs und in Nürnberg Mitte/Maxfeld/Johannis/Goho per Radkurier ausgelifert werden.

Nähfieber
Mundschutze z.B. kann man super auch selber nähen. Also wenn mans kann. Und natürlich auch viele weitere Dinge. Bestimmt geht jetzt einigen eifrigen Näherinnen und Nähern der Stoff aus oder der Faden. Das ist kein Problem dank Nähfieber, dem Laden voller Ideen, der jetzt ebenfalls über einen spontanen Onlineshop verfügt. Bestellungen können außerdem per WhatsApp, Facebook oder Mail aufgegeben werden. Es gibt auch fertig genähte Sachen.

Kleinkontor
Kleine Dinge zum Verschenken oder doch lieber selber Behalten findet man im Kleinkontor, also alles von Seife (jetzt besonders wichtig!) über Spielzeug, Genussmittel bis Dekosachen und viel Regionales. Das kann zum Glück versandt werden, Bestellung per Mail oder unter der Telefonnummer, die ihr auf der Homepage oder Facebook findet. Daneben hat sich das KleinKontor noch etwas besonders Feines ausgedacht: Julia verschickt Überraschungstüten inklusive Spültuch, Seife, Samenkarte, Handtuch und mehr. Warenwert 25 Euro, Kosten für euch nur 20 Euro und Auslieferung in Nürnberg frei Haus.  

Fachmarie
Die Glücksboutique der Fachmarie ist eine Insitution in GoHo, ein Concept-Story für DIY- und Selfmade Schmuckstücke und Krimskrams – und das seit 12 Jahren. Ihr erreich die Fachmarie nach wie vor über Facebook, Instagram oder per Mail und könnt jetzt zum Beispiel schicke Gutscheine bestellen, für die Liebsten oder für euch selbst. Außerdem gibt es liebvoll zusammengestellte Geschenkpakete und die gesamte Produktpalette, über die man sich auf der neuen Homepage einen Überblick verschaffen kann. Im Stadtgebiet kommt die Lieferung per Fahrrad, außerdem gibt es einige Abholorte und die Fachmarie in der Metzgerei Marina.

---

Schreibt uns, wenn Ihr oder Euer Lieblingsgastronom / -.,Shop nun auch liefert!

E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst




Twitter Facebook Google

#Corona, #coronasucks, #Nürnberg, #Shop, #Support your locals

Vielleicht auch interessant...

Für viele Freiberufler im Kunst- und Kulturbereich waren die vergangenen Wochen nicht nur mit finanziellen Schwierigkeiten, sondern auch mit großer Unsicherheit verbunden: Wo kann ich was beantragen, bin ich antragsberechtigt, wann kommen die 1.000 Euro pro Monat oder doch nicht oder für wen? Ein Teil Unsicherheit wird auch in den kommenden Tagen bleiben, dafür ist die Lage einfach zu neu und komplex und scheiße. Klar ist aber nach der heutigen Pressekonferenz von Markus Söder und Kultusminister Bernd Sibler, dass der Rettungsschirm vergrößert wird: 200 statt 90 Millionen kommen in den Topf. Das ist nötig, damit auch Menschen, die nicht in der Künstlersozialkasse versichert sind, Zugriff darauf haben. Dazu gehören dann zum Beispiel Techniker, Maskenbildner aber auch freie Journalisten, etc. Die Zahl der Begeünstigten verdopple sich von 30.000 auf 60.000. Nachzuweisen ist ein substantieller Beitrag zum Einkommen aus der freien künstlerischen Arbeit.

50 Millionen Euro stehen außerdem für “Spielstätten” (Söder) bzw. “Veranstaltungsbetriebe” (Sibler) bereit, die bis zum Jahresende unterstützt werden sollen. Söder nannte explizit 700 kleine und mittlere Theater und 260 Kinos. Sibler sprach von “Kleine und mittlere Spielstätten aus den Bereichen Theater, Kunst, Kleinkunst, Musik und Kabarett.” Musikschulen und Laienmusikgruppen wie Chöre können ebenfalls je 1.000 Euro beantragen, für sie stehen insgesamt 10 Millionen Euro zur Verfügung. Söder: “Es ist der Versuch, Kultur in der Breite durch Förderung zu erhalten.” Außerdem gibt es einen ersten Hoffnungsschimmer für die Rückkehr von kulturellen Veranstaltungen: "Wir glauben, dass wir Perspektiven für die Zeit nach Pfingsten entwickeln sollen”, so Söder. Man wolle sich dabei an den Hygieneschutzmaßnahmen in Kirchen orientieren. Am 20. Mai soll die Ministerpräsidentenkonferenz über ein solches, bundesweites Konzept entscheiden.

Die Software, so Sibler, ist installiert, die Anträge können auf den Weg gebracht und ab nächster Woche heruntergeladen werden.
Die entsprechenden Anträge findet man, sobald es sie gibt hier:
https://www.stmwk.bayern.de/index.html

Einen guten Überblick über die Hilfsprogramme findet ihr hier:
https://bayern-kreativ.de/aktuelles/corona-erste-hilfe/

Die gesamte Pressekonferenz zum Nachschauen:
https://youtu.be/9zf-x75-YOQ


   >>
20201001_Jegelscheune
20201001_Literaturpreis
20201001_Kunstkulturquartier_KevinCoyne
20201014_Unique_Items
20201001_Einblick
20201001_Stadtbib_650
20201001_Staatstheater
20201001_Oiko
20200920
20201001_Lost_Found
20201001_KUF_Programm
20200801_NMN_Stadtmacherei
20201001_Tiergarten_Käfer
curt_Corona_Nachbarhilfe