Sektlaune! Silvestival

DIENSTAG, 31. DEZEMBER 2019, NüRNBERG

#Comedy, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Nürnberger Altstadt, #Party, #Silvester, #Silvestival, #Stadt Nürnberg, #Theater, #Zirkus

Das Projektbüro der Stadt macht Nürnberg in diesem Jahr (endlich) wieder zur Weltstadt der Silvesterfeierlichkeiten. In schwer zählbar vielen Locations der Innenstadt findet ein Kulturprogramm statt, das Salsa mit Comedy, HopHop mit Klassik und Jazz mit Wahrsagerei unter einen hut bringt. Guter Hut!

Es ist eine der schwierigsten Fragen, die sich der moderne Mensch gefallen lassen muss: „Was mach mer denn an Silvester?“ Auf die Hütte – sind schon alle ausgebucht. Nach London – geht nicht wegen Flugscham. Heim zu den Eltern – geht nicht, weil Bleigießen ist giftig. Also doch Nürnberg, und wohin da? Quasi überall hin. Wer mitgezählt hat, weiß, dass es nach der Pause im vergangenen Jahr zum Jahreswechsel 19/20 wieder soweit ist: Das Projektbüro der Stadt, sprich, das Team hinter Evergreens wie Blauer Nacht und Bardentreffen, stellt wieder das Silvestival auf die Beine!

Das heißt: Das Silvestival bespielt zehn bis fünfzehn Locations in der Innenstadt, die sich alle in fußläufiger Nähe zueinander befinden. Inhaltlich donnert uns das Projektbüro einen Rundumschlag um die Ohren, der sowohl Klassik-Nerds, als auch HipHop-Bouncer, als auch Jazz-Enthusiasten und sogar all jene, die von Musik nix halten und lieber Kabarett und Akrobatik wollen, bedient. Im Zentrum stehen die Größen unserer heimisch-nordbayerischen Szene, die bekanntermaßen so vielgestaltig wie virtuos Kunst macht.
Los geht‘s um 20.30 Uhr, dann kurz raussprinten ins Freie wegen des Feuerwerks und direkt weiterfeiern bis früh um 2.
Die beteiligten Bands, KünstlerInnen und Gruppen bespielen je einen Ort – die vor 12 Uhr drei, die nach 12 Uhr noch zwei Mal. So ist die zweiraumsilke beispielsweise um 20.30 um 21.45 und um 23 Uhr in der Katharinenruine zu sehen, wo sie wie gewohnt und in Fußballmanschaftsstärke ihren lyrischen funky HipHop zelebrieren wird. Zu den gleichen Zeiten könnte man aber genauso gut auch im Club Stereo einkehren, um dort Skyline Green zu lauschen, die saftigen Dub mit Balkanbeats und Salsa kollidieren lassen. Am Hauptmarkt beginnt derweil der große Schaubudenzauber, der die schon fast abgebauten Weihnachtsmarkt-Buden mit Comedy, Clownerie, Zauberei, Wahrsagen ... bespielt.
Jetzt aber kurz zur Ruhe kommen, Kopf in den Nacken und Augen in den Himmel, Stößchen mit Sekt, frohes eues Jahr allerseits! Zu lange wollen wir uns aber nicht aufhalten, schließlich legen gegen 0.30 Uhr schon Smokestack Lightnin´ im Korn*s los, die Band, die Nürnberg seit nunmehr 24 Jahren so eindeutig amerikanisch klingen lässt. Der zweite Teil des Programms macht die Entscheidung aber nicht weniger schwer als der erste. Ihr wollt lieber zu Shantel & Bucovina Club Orkestar? Dann führt euch der Weg zum Klarissenplatz. Oder ihr eilt geschwind zum Adina Apartment Hotel in der Kurt-Schumacher-Straße, wo a tale of Golden Keys sanfte, weitläufige Indiepop-Arrangements darbieten. Die Entscheidungen nehmen wir euch nicht ab, empfehlen aber doch eines: Nutzt den Vorverkauf, das Silvestival ist gerne mal ausverkauft.


SILVESTIVAL
Am Sonntag, 31. Dezember, von 21 bis 2 Uhr an mehreren Orten in der Nürnberger Altstadt.

Tickets: VVK 40,70 Euro (normal), 34,10,- (Schüler/Studenten), 16,50,- (Midnight-Ticket, ab 24 Uhr), 16,- (Nürnberg-Pass / 7,50 Midnight-Ticket).

silvestival.de

ACHTUNG: curt vergibt 5x 2 Tickets! Einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Silvestival" an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken. Einsendeschluß ist der 22.12.2019.




Twitter Facebook Google

#Comedy, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Nürnberger Altstadt, #Party, #Silvester, #Silvestival, #Stadt Nürnberg, #Theater, #Zirkus

Vielleicht auch interessant...

20200801_BuendnisfK_160
20200601_Staatstheater
20200801_Tucher
20200920
20200801_Symphoniker
20201001_Consumenta_GinTonic
20200801_Losteria
20201001_Consumenta
20200520_Umweltbank
20200801_NMN_Stadtmacherei
curt_Corona_Nachbarhilfe