GroßstadtOasen

4. NOVEMBER 2019 - 21. NOVEMBER 2019, OFFENES BüRO DER STADT NüRNBERG

#Ausstellung, #Fotoausstellung, #Kunst, #Stadt Nürnberg

Von Nürnberg heißt es, es sei schön, aber grau, dicht bebaut, eng, autofahrerfreundlich. Und sicher gibt es vergleichbar große Städte in Deutschland, die grüner sind mit ihren weit ausladenden Angeberparks, in denen wilde Hirsche und Elche einander gute Nacht sagen. Aber! Umso wichtiger und umso oasiger sind die Oasen in einer Stadt wie Nürnberg. Denn, darüber soll man keine Fakenews verbreiten, es gibt sie. Und es macht umso mehr Spaß, sie zu entdecken.

Der Schwaiger Fotograf Gerhard Illig setzt sich fotografierend und reisend mit dem Thema Freiräume auseinander und hat solche in und um Nürnberg gefunden, zum Beispiel im Pegnitztal. Die Ausstellung GroßstadtOasen zeigt seine Bilder und zwei Aufnahmen von Chandra Moennsad.  Diese Fotografien zeigen die Vielfalt, Einzigartigkeit und Schönheit der Nürnberger Freiräume. Die stimmungsvollsten Aufnahmen sind in einem Kalender gelandet, den man im Rahmen der Ausstellung erwerben kann.

Die GroßstadtOasen sind ein Projekt des Masterplan Freiraum. Dieses Konzept des Umweltamts widmet sich den Grün- und Freiflächen im Nürnberger Stadtgebiet. Das heißt: Neue Parkanlagen sollen entstehen, existierende attraktiver gestaltet, Hinterhöfe, Dächer und Fassaden begrünt, Straßenbäume und Stauden gepflanzt und die Zugänge zu den Gewässern besser gefördert werden. Denn in einer lebenswerten Stadt der Zukunft hat jeder und jede einen schönen Erholungsort im Idealfall direkt vor der Haustüre.

Zur Ausstellungseröffnung erzählen Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent, und Ronald Höfler, Werkleiter Servicebetrieb Öffentl. Raum, mehr über den Masterplan und die konkrete Umsetzungen des Konzepts.

Eröffnung am 4. November, 17 Uhr
5. November bis 21. November
GROßSTADTOASEN – FOTOAUSSTELLUNG UND FOTOKALENDER.

OFFENES BÜRO DER STADT
Lorenzer Str. 30, Nbg  
Mo, Di, Do 08:30–15:30 Uhr, Mi, Fr 08:30–12:30 Uhr
nuernberg.de/internet/umweltamt




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Fotoausstellung, #Kunst, #Stadt Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ. So langsam wird das mit dem Spaziergang: Nicht nur das Konfuzius-Institut (bzw. der Kunstraum desselben in der Pirckheimerstraße) stellt momentan Gewinner*innen eines Fotowettbewerbs aus, sondern ab sofort auch das Künstlerhaus. Hinzu kommt das Bernsteinzimmer mit seinem Bernstein-Kabinett (bis 06. Dezember mit den Wunderkammern von Susanne Stiegeler). Googles Vorschlag für unseren Nürnberger Kunstspaziergang siehe unten, dabei sind allerdings die neuen Litfaßsäulen nicht mit eingerechnet, die den ein oder anderen zusätzlichen Schlenker bedeuten würden. Ärzte empfehlen aber eh 10.000 Schritte am Tag, wenn man dabei auch noch Kunst bestaunen kann, trainiert man Herz und, äh, Hirn.   >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20201201_Staatstheater_Fundus
20210215_Filmhaus_Kino3
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20200920
20201201_KommVorZone
20210401_Umweltbank_360
20210401_Ohm_Professional
202103_CodeCamp
20210401_pinqponq_Miriam_Fischer
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210501_OTH
20210403_20Jahre_Kachelbau
20210101_Theresien_KH_Baby
20210117_curt_Image