Golden glänzt: Ortung 11

3. AUGUST 2019 - 18. AUGUST 2019, SCHWABACH

#Ausstellung, #Design, #Kunst, #Schwabach

Schwabach zu orten fällt zumindest Ortskundigen (haha!) nicht schwer. Liegt es doch südlich zwischen Wendel- und Kammerstein und also inmitten der mittelfränkischen Beckenprovinz, wo nur Ortsunkundige die Kunst nicht vermuten würden ...

Schließlich findet Ortung, die Biennale dieser kleinen Stadt, bereits zum 11. Mal statt. In dieser Zeit der Ortung verwandelt sich die mittelalterliche Altstadt in einen zeitgenössischen Kunstparcours, der Einheimische und BesucherInnen auffordert, sich im öffentlichen Raum mit ausgewählten Werken auseinanderzusetzen. Zentrales Motiv dabei ist stets das Gold, ein traditionell-historischer Bezug auf Schwabachs Vergangenheit als Stadt der Goldschläger, die hier Blattgold ausschlugen. Neben angefragten Stücken tauchen nun auch die PreisträgerInnen des Schwabacher Kunstwettbewerbs auf. 328 hatten sich beworben, 20 werden ausgestellt. Führungen durch den Kunstparcours finden ab 3. August täglich statt, die betrachtenden Zuschauer wählen aus den WettbewerbsteilnehmerInnen eine/n PublikumspreisträgerIn.
Außer Konkurrenz findet der goldraum statt, den die Künstlerin Hilde-gard Stephan im Museumspark aufbaut. Dabei handelt es sich um einen innen golden verkleideten Kubus, der für die Dauer der Ausstellung zu einem Ort der Stille werden soll, in dem die Zuschauer verweilen und das Gold auf sich wirken lassen können. Aber Vorsicht: Nicht zu sehr betören lassen, alles Gold muss an Ort und Stelle bleiben. Das Programm wird durch Gastbeiträge und Performances abgerundet.

ORTUNG 11. SCHWABACHER KUNSTTAGE
Vom 3. bis 18. August, Innenstadt Schwabach.
Eintritt: 2 Tage (frei wählbar) 4,- / Dauerkarte (16 Tage) 10,-. www.schwabach.de
 




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Design, #Kunst, #Schwabach

Vielleicht auch interessant...