Lokales Bandgeschehen im Juli/August

DONNERSTAG, 4. JULI 2019

#Bardentreffen, #Brückenfestival, #Gankino Circus, #Konzert, #Kunstverein, #Lokale Mukker, #Musik, #MUZ Club, #Tommy Wurm, #Z-Bau

Da die wenigsten von uns die Hitzewelle Ende Juni überlebt haben werden (wenn man der allgemeinen Panikmache Glauben schenkt), stellt sich nur noch eine letzte Frage: Wer wird diesen Text noch lesen?

Am 6. Juli spielt die Fürther Doom Kapelle SCYTHIAN FALL den exzellenten Support für die Niederländischen Kollegen TONER LOW im KV / Z-Bau.

Vor der Sommerpause lädt der MUZ Club am 12. Juli nochmals zur letzten Fahrt im Bandkarussell ein. Und die wird schnell und hart. KNOCKOUT CONCEPT, REVANCHIST, NOT EVEN BLACKLIGHT und CAVES werden euch die Riffs nur so um die Ohren hauen.
 
Auch der Z-Bau mit seinem schönen Biergarten nutzt den Sommer und macht daraus ein Fest. Am 13. Juli startet die Sause um 14 Uhr im Garten und um 23 Uhr werden YUCCA die Bühne der Galerie entern um euch ein Brett zu fahren. Danach geht es in der Galerie und im Roten Salon mit DJ-Sets von TOBI RAKETE, DJ SHIRONEKO und WOOKII weiter.

Dem Wetter entsprechend gibt es eine Portion Desert Rock am 24. Juli im MUZ Club. YAWNING MAN schaut vorbei und den lokalen Support übernehmen LAVA. Wird hot.

Wie in jedem Jahr widmet sich die MUZ Bühne am Lorenzer Platz beim Bardentreffen (26. bis 28. Juli) der lokalen Szene. Zur Jubiläumsausgabe haben die Verantwortlichen wieder ein spektakuläres Programm auf die Beine gestellt. Selbiges gibt es online und von mir jeweils ein Highlight pro Tag. Freitag sollte man KOALA KALADEVI um 20.30 Uhr nicht verpassen. Am Samstag sagt die Glitzerkugel von Welt ein weiteres Mal Tschöö, sprich BIRD BERLIN um 21.55 Uhr und am Sonntag um 20.50 Uhr schließen A TALE OF GOLDEN KEYS die Bühne.

Nun zum Sommerhighlight Nummero Zwo. Das Brückenfestival findet am 9. und 10. August unter der Theodor-Heuss-Brücke statt. Das Programm wird gut und auch die hiesige Musikszene bekommt ihre Slots. Ihr wisst ja: Alles ehrenamtlich, deshalb kein Bier von der Tanke, sondern schön am Bierstand tanken.

Zu guter Letzt möchte ich euch noch das wunderbare GANKINO CIRCUS Livealbum, aufgenommen an einem einzigartigen Abend im beschaulichen Burgbernheim ans Herz legen. 100 Minuten ist es lang, als Doppel-CD zu erwerben oder auch ganz modern auf allen Streaming-Plattformen zu hören und das alles passiert am 4. Juli. Die Letzten ihrer Art, so schaut’s aus.




Twitter Facebook Google

#Bardentreffen, #Brückenfestival, #Gankino Circus, #Konzert, #Kunstverein, #Lokale Mukker, #Musik, #MUZ Club, #Tommy Wurm, #Z-Bau

Vielleicht auch interessant...

20190701_Staatstheater
20190701_Bahnsommer
20190701_Stadtverfuehrungen