Solisten, Symphonien, Serenaden

12. JUNI 2019 - 30. JUNI 2019, SERENADENHOF

#Festival, #Konzert, #Musik, #Nürnberger Symphoniker, #Serenadenhof

Wer im Juni die Symphoniker zum Konzert aufsucht, wird an der Meistersingerhalle an verschlossenen Türen rütteln. Es ist Zeit, den Serenadenhof (im Innenhof des Kopfbaus der Konzerthalle) anzusteuern! Die gerühmte Akustik wird am 12. und 13. Juni erstmalig in diesem Jahr zu bestaunen sein, wenn sich die Symphoniker mit E-Gitarrist Siggi Schwarz zusammentun. Bei Rock meets Classic steht mal nicht Brahms oder so auf dem Programm, sondern Queen, Europe, Toto ...

Am 16. Juni kehrt das Orchester ins eigentliche Metier zurück. Es ist Tag der Musik und Chef Kahchun Wong dirigiert Puccini,Tschaikowsky und das 5. Violinkonzert von Mendelssohn. Da zeigt dann auch Gast-Solist Pavel Berman, Berufsbezeichnung: Geigenvirtuose, seine Klasse.
Am 19. Juni kommt Besuch aus Tel Aviv: Das Arab-Jewish-Orchestra spielt Music for Friendship, Musik also, die Grenzen überwindet und hinter sich lässt. Das Programm ist entsprechend west-östlich, von Rossini bis Alban Berg bis zum Israeli Idan Raichel und der Libanesin Julia Butros.

Gänzlich fränkisch, aber vielleicht ja dennoch Grenzen überwindend wird die 5. und 6. Serenade am 24. und 25. Juni: Zwei Fürther gestalten den Abend I Did It My Way. Zum einen ist das Volker Heißmann, von dem man längsthin weiß, dass er nicht nur ein ordentlicher Spaßmacher, sondern auch ein ausgezeichneter Sänger ist. Begleiten lässt sich Heißmann bei Songs von Sinatra, Peter Alexander, etc., von den Symphonikern und Thilo Wolf am Klavier.

Der Musiksommer geht zu Ende mit einem doppelten Geburtstagsfest: In diesem Jahr feiern zwei der großen Namen in Sachen Operette ihren 200. Geburtstag, Jacques Offenbach und Franz von Suppé. Das Programm des Abends hat aber mehr zu bieten als nur diese beiden. Dirigent Christian Simonis, ein Wiener, führt mit dem unverzichtbaren Schmäh durch Walzer, Märsche, Polkas, usw. von den genannten sowie Lehár und Johann Strauß. Der südkoreanische, hochdekorierte Tenor Wonjong Lee wird dem Programm seine Stimme verleihen.

MUSIKSOMMER DER NÜRNBERGER SYMPHONIKER.
Vom 12. bis 30. Juni im Serenadenhof.
Tickets 28,- / 21,- erm. Erhältlich online und an allen VVK-Stellen.




Twitter Facebook Google

#Festival, #Konzert, #Musik, #Nürnberger Symphoniker, #Serenadenhof

Vielleicht auch interessant...

Z-BAU. Pop! Rot Weiss steht nicht für Popcorn mit Ketchup und Majo und beim Festival! Rot Weiss rollen auch keine Foodtrucks in den Z-Bau Biergarten. Es ist viel besser, viel populärer und viel gesünder: Unseren lokalen Newcomer:innen werden von der Musikförderinitiative Mittelfranken nicht nur eine, sondern gleich drei Bühnen auf dem gesamten Z-Bau Areal geboten! Auftrittsmöglichkeiten sind rar und deshalb so wertvoll. Für euch ist der Spaß aber umsonst!  >>
E-WERK. In diesem Jahr scheinen besonders viele große Jubiläen anzustehen. Auch unser Kooppartner der allerersten Stunde, das E-Werk in Erlangen, hat was zu feiern. Unser Ansprechpartner in quasi allen Belangen ist Holger, der, seit wir das beobachten, dem Kulturort fundiert und geschmackssicher seinen musikalischen Stempel aufdrückt und so nicht nur unzählige Bands, sondern regelmäßig auch uns nach Erlangen lockt. Glückwunsch, liebes E-Werk, du bist super!  >>
20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20221201_Waldorf
20221201_MfK_Avatar
20210201_Allianz_GR
20221015_Feuchtwangen
20220601_Hofpfisterei
20220201_berg-it
20221201_WLH
20221122_KUF_Literaturpreis
20221201_Kulmbacher_Moenchshof
20220812_CodeCampN
20221101_curt_Terminkalender