Nürnberg Falcons: Endlich Business As Usual

FREITAG, 1. FEBRUAR 2019

#Basketball, #Falcons, #NBC, #Sport

Der Start in die Saison war sportlich aufregend, vieles andere eher aufreibend. Weil Sie am Anfang der Saison unvermittelt ohne Halle dastanden, durften die Nürnberger Basketballer erstmal nur auswärts ran. Nach einem Mammutprogramm im Januar hat die Truppe von Trainer Ralph Junge alle nachholspiele in neuer halle absolviert und freut sich jetzt auf „business as usual“.

Als die Nachholtermine feststanden, stellte sich der ein oder andere Nürnberger Basketballfan die Frage, wie die jungen Nürnberger Korbjäger diese Mehrfachbelastung wegstecken würden. Immerhin sechs Spiele in 21 Tagen. Auch, weil Kapitän Sebastian Schröder, kurz nachdem er sich im Interview mit curt über sein Glück gefreut hatte, sich verletzte und auch noch längere Zeit ausfallen wird. Das war Pech. Die Niners aus Cemnitz und die Hamburg Towers waren damals schon die Nummer 1 und 2 der Liga und sie blieben es auch bis in den Januar. So kam es, dass die Falcons die letzten drei Heimspiele im Januar gegen die Top 3 der 2. Basketballliga spielten – in ihrem neuen, schönen, besseren Zuhause, wo sie bis dato immer noch etwas gefremdelt und Ladehemmung hatten. Am Ende standen im Januar zwei Heimsiege bei drei Heimniederlagen auf dem Tablet.

Trotzdem kamen die ZuschauerInnen und Basketballfans in der Halle in den letzten drei Heimspielen voll auf ihre Kosten. Nach schlechter Leistung in der ersten Halbzeit, in der einige Spiele wieder ungestüm mit dem Kopf durch die Wand wollten und oft falsche Entscheidungen getroffen wurden, sowie einem Rückstand von über 20 Punkten, bestand eher die Frage, ob der Gegner vielleicht die 100-Punkte-Marke knacken würde. Doch nach der Pause drehte die Mannschaft auf, kämpfte sich zurück und brachte nach dem Ausgleich den Tabellen-führer an den Rand einer Niederlage. Die Halle bebte. Nach der anstrengenden Aufholjagd verlor man in den letzten Sekunden etwas die Konzentration und somit das Spiel knapp mit 66:71. Mit einer starken Leistung von Anfang bis Ende wurde im nächsten Heimspiel der damalige Tabellenzweite aus Hamburg vor knapp 800 Zuschauern in Partystimmung, die trotz Schnee und Schmuddelwetter nach Feierabend den Weg in die Halle gefunden hatten, mit 89:83 nach Hause geschickt. Ärgerlich ist die 73:76-Niederlage gegen Rostock mit einem starken Ishmail Wainright, der sich schon in den Spielen zuvor Vielfliegermeilen unter dem Korb verdiente und mit 26 Punkten und 17 Rebounds auch zahlenmäßig überragte. Dabei hätten die Falcons in einem Spiel voller spektakulärer Dunks, Alley Opps und Monsterblocks vor dem lautstarken Heimpublikum den Sack schon frühzeitig zu machen können. Mindestens genauso bitter: aufgrund einer Verletzung beim Training am Vortag konnte mit Robert Oehle auch der Ersatzkapitän nicht mit an Board – sprich aufs Spielfeld – gehen. Wann es für ihn weiter geht, ist noch nicht bekannt.

Nach 20 absolvierten Partien stehen die Falcons auf einem sehr guten 9. Tabellenplatz. Ab jetzt freuen sie sich, allen voran die Helfer beim Auf- und Abbau, über den regulären 2-Wochen-Rhythmus bei den Heimspielen. Die ZuschauerInnen und Fans dürfen sich auf das nächste Heimspiel am Samstag, 09.02., gegen die Artland Dragons freuen (19:30 Uhr) – dann auch wieder in den neuen Trikots: seit dem Heimspiel gegen Hamburg steht das Logo der Bamberger Firma Planen & Bauen Keller GmbH & Co. KG auf den weißen Heimtrikots. Inhaber Bernd Keller ist bekennender Brose Bamberg-Fan und unterstützt auch die Oberfranken. Das Sponsoring bei den Falcons geht vorerst bis zum Saisonende, dann wird neu verhandelt und die Trikots werden für einen guten Zweck versteigert.  [GG]

So geht es weiter:

03.02.2019 17:00 MLP Academics Heidelberg - Nürnberg Falcons BC  71-77
09.02.2019 19:30 Nürnberg Falcons BC - Artland Dragons
16.02.2019 20:00 RÖMERSTROM Gladiators Trier - Nürnberg Falcons BC
24.02.2019 17:00 Nürnberg Falcons BC - EBBECKE WHITE WINGS Hanau
01.03.2019 19:30 NINERS Chemnitz - Nürnberg Falcons BC
03.03.2019 17:00 Nürnberg Falcons BC - PS Karlsruhe LIONS




Twitter Facebook Google

#Basketball, #Falcons, #NBC, #Sport

Vielleicht auch interessant...

20191111_European_Outdoor