NUEJAZZ FESTIVAL 2018 – London special

9. NOVEMBER 2018 - 18. NOVEMBER 2018, NüRNBERG, ERLANGEN

#Desi, #E-Werk, #Jazz, #Konzert, #Kulturwerkstatt Auf AEG, #Markgrafentheater, #Musik, #NUEJAZZ, #Opernhaus, #Staatstheater Nürnberg, #Theater Erlangen

Das Festival präsentiert vom 9. bis 18. November in seiner diesjährigen 6. Edition über eine ganze Woche die Londoner Jazz-Szene. Natürlich kommen dabei die einheimischen Jazz-Grössen auch nicht zu kurz – sie sind wichtiger Bestandteil des Systems. Präsentiert von curt!

Spannend ist die erweiterung der Spielstätten: Homebase ist die Kulturwerkstatt Auf AEG, in Nürnberg kommen die Desi und – wieder sensationell – das Opernhaus dazu, in Erlangen das E-Werk und das Markgrafentheater. Und zusätzlich zu den Konzerten kann man sich auch noch über Partys, Filme und Fotoausstellungen freuen. Das Festival scheint angekommen – und wir ebenso!

Die letzten beiden Jahre hatten wir curt-Impro-Artists die Ehre, während des Festivals eine eigene „curt Lounge“ bespielen zu dürfen. Hierhin luden wir befreundete Künstler ein, live vor Ort zu malen, mit den Gästen zu interagieren, abzuhängen. Wir taten das Selbige, bis aufs Malen. Die Lounge bestückten wir ergänzend mit unserem mobilen Mobiliar, hängten Bilder und Banner auf und fühlten uns wie ein Teil der Jazz-Szene, der wir nie näher waren als in diesen kostbaren Tagen. Wir lernten viel dabei: dass Jazz nicht verstaubt ist, nicht verkopft, nicht nur improvisierter Freestyle. Wir haben einen Beatboxer auf der Bühne erlebt, der von einer klassischen Jazz-Combo begleitet wurde, statt von HipHop-Beats. Wir haben Konzerte erlebt, die wild und frisch waren und die wir niemals bei einem Jazz-Festival verortet hätten. Und wir haben mit Musikern angestoßen, die nach Reggae-Band und/oder nach Rockband aussahen und sich auch so verhielten.

Der Jazz ist ein unfassbar weites Feld, fast jeder Sound bedient sich im Jazz oder hat Anleihen. Wir glauben das gerne, vor allem, wenn man ein wenig mitbekommt, wie in UK in den Großstädten junge Szenen aufpoppen. Hier tummeln und befruchten sich jüngere Jazzmusiker, DJs, Elektroniker und MCs. Jazz ist und wird immer mehr hip, sexy und clubtauglich. London steht im Mittelpunkt dieser „neuen“ Jazzbewegung – und wurde so folgerichtig zum aufregenden Motto und Leitmotiv des diesjährigen NUEJAZZ Festivals.

Die neue Jazzbewegung in UK hat mit Shabaka Hutchings einen auffallenden und dominierenden Player. Der riesige Tenorsaxofonist und seine Bands haben eine eigene, besondere Sicht auf die aktuelle Jazzmusik. Mit Sons of Kemet kommt er nun nach Nürnberg.

Ein weiterer Top Act ist der Mexikaner Antonio Sanchez mit seiner Band Migration. Das Opernhaus als kontrastreiches Venue – das wird spannend: Vielschichtige Latin-Rhythmen, die geschickt mit einem harmonisch komplexen und melodisch nuancierten Modern Jazz zusammengeführt werden.

Aus dem Süden Englands hingegen kommt ein ziemlich schüchtern wirkender, rothaariger und -bärtiger junger Mann: Joe Armon-Jones, Pianist und Keyboarder, der vor einer Weile mit Gleichgesinnten das Ezra Collective gegründet hat und vom britische Club- und Radio-DJ Gilles Peterson gehyped wird. Joe bildet mit Ben Hayes und Maxwell Owin die Achse für einen eklektischen Stilhybriden aus Jazz, Funk, Dub und HipHop. Wir freuen uns auf den Gig im E-Werk!

Das Festival hat jede Menge Highlights – das umfangreiche Programm entnimmt man am besten dem Programmheft oder der Website. Wir empfehlen Euch: geht hin und lasst Euch überraschen. Jazz kann was!

NUEJAZZ FESTIVAL 2018 – präsentiert von curt.
Vom 9. bis 18. November 2018 in Nürnberg und Erlangen.
www.nuejazz.de

ACHTUNG #1: Wir vergeben 3x 2 Tagestickets für die NUEJAZZ Warm-up Konzerte am 9. November 2018 im E-Werk mit jazz:pa, Blue Lab Beats und Joe Armon-Jones & Maxwell Owin. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “NUEJAZZ im E-Werk” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.Teilnahmeschluss ist der 7. November 2018

ACHTUNG #2: Wir vergeben 3x 2 Tickets für die NUEJAZZ-Party am 16. November 2018 in der Desi mit Donna Leake, Jay Scarlett und Miss Lisa. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “NUEJAZZ in der Desi” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.Teilnahmeschluss ist der 14. November 2018
 




Twitter Facebook Google

#Desi, #E-Werk, #Jazz, #Konzert, #Kulturwerkstatt Auf AEG, #Markgrafentheater, #Musik, #NUEJAZZ, #Opernhaus, #Staatstheater Nürnberg, #Theater Erlangen

Vielleicht auch interessant...

Kultur  13.11.2020
INTERNET . ANKÜNDIGUNG: NUEJAZZ-DIGITAL-EDITION.
Pressetext: Auf Grund der neuen Corona-Maßnahmen muss das NueJazz 2020-Festival in der geplanten Form abgesagt werden. Mit der live produzierten NueJazz Digital Edition präsentieren die Veranstalter mehr als ein musikalisches Trostpflaster. Festivalleiter Frank Wuppinger: „Es tut uns in der Seele weh, aber wir blicken trotzdem nach vorne. Mit der Digital Edition bieten wir Jazz-Fans eine attraktive Alternative.“

Nürnberg, am 31. Oktober 2020 – Es war angerichtet. Mehr als das. Die Bands waren gebucht und voller Vorfreude, die Helfer instruiert und motiviert, das Hygiene-Konzept akribisch ausgetüftelt und: sämtliche Karten waren im Vorverkauf vergriffen. Doch drei Tage, bevor das Preisträger-Konzert des Bruno Rother-Wettbewerbs am 3. November das achte NueJazz-Festival eingeläutet hätte, kam die Hiobsbotschaft: das Event muss auf Grund des besorgniserregenden Pandemie-Verlaufs in seiner geplanten (und ohnehin schon abgespeckten Form abgesagt werden. „Es tut uns in der Seele weh“, sagt Festivalleiter Frank Wuppinger, „aber es hilft nicht. Die Maßnahmen sind auf Grund der aktuellen Entwicklung aber auch nachvollziehbar.“
Digitales Jazz-Erlebnis, vom BR-Klassik unterstützt: die NueJazz Digital Edition

Dass man bei den Veranstaltern des noch jungen Jazz-Events nicht gewillt ist, in Selbstmitleid zu versinken, zeigt die eilig konzipierte Festival-Alternative: die NueJazz Digital Edition. Gemeinsam mit dem BR/Studio Franken soll ein attraktives Jazz-Format produziert werden. Dabei geben am 13. November vier bis fünf junge Jazz-Acts in der Nürnberger Kulturwerkstatt „Auf AEG“ 30- bis 45-minütige Konzerte. Im Anschluss auf die vom BR/Studio Franken aufgezeichneten Shows bittet Beate Sampson, Jazz-Expertin bei BR-Klassik, zum Musiker-Talk. Noch offen ist, wann die Sendung ausgestrahlt wird. Fest steht aber schon jetzt: Wer wissen möchte, wie die junge deutsche Jazz-Szene tickt, sollte sich die NueJazz Digital Edition nicht entgehen lassen. Und: Das schnell auf die Beine gestellte Format beweist erneut die Innovations-Freudigkeit der Nürnberger Festival-Macher – eine Mentalität, die sich stets auch im NueJazz-Programm spiegelt. Weitere Infos finden sich auf der NueJazz-Facebook-Seite.

Den Käufern der Tickets wird der Eintritt selbstverständlich zurückerstattet.  >>
20210201_Allianz_GR
20210215_Filmhaus_Kino3
20201201_Staatstheater_Fundus
20210318_machtdigital
20210304_Mam_Mam_Burger
20210401_Ohm_Professional
20210101_Theresien_KH_Baby
20210403_20Jahre_Kachelbau
20200920
20210419_Figurtentheaterfestival_360
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210401_Umweltbank_360
20210401_pinqponq_Miriam_Fischer
20201201_KommVorZone
202103_CodeCamp
20210401_VAG_Leihrad
20210117_curt_Image