Aloha Poke





Innere Laufer Gasse 24, 90403 Nürnberg
Tel.: 0911 21108036
Facebook



Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 11-22 Uhr
So: 17-21 Uhr

Aus curt 09/2018:

Aloha! Oder vielleicht doch Servus? Das im August eröffnete Aloha Poke im Nürnberger Stadtteil Sebald ist einer von aktuell sechs Läden der gleichnamigen Fastfood-Kette, die vor eineinhalb Jahren in München von den Münchnern Tom Kruse und Claus Kratzeisen gestartet wurde, und ein weiteres Beispiel, dass SB-Gastronomie und Fastfood durchaus auch gesund sein können. Inspiriert von den Poke-Bowls, ein buntes gesundes Allerlei aus Gemüse, Obst, Nüssen, Reis, Tofu, rohen, gewürfelten Fisch und Meeresfrüchten, erfunden von den Fischern auf Hawaii und dort auch Nationalgericht, kann man im Aloha Poke seine eigene gesunde Schüssel aus über 40 Zutaten zusammenstellen oder sich an fünf bereits zusammengestellten Hausschüsseln wie die „Mischpoke“ mit Thunfisch, Lachs, Shrimps, Erdnuss-Koriander-Sauce und mehr bedienen. Auf Qualität und Nachhaltigkeit der Zutaten legen die Macher besonders wert. Beispielsweise wird der Thunfisch nur mit Langleinen gefangen, der Lachs kommt aus kontrollierter, nachhaltiger Zucht. Für die Kokos-Chips wurden sogar achtzig Anbieter getestet. Im Kühlregal steht (auch) hawaiianisches Bier, das mit durch Vulkangestein geflossenes Wasser gebraut wird. Gegessen und getrunken wird zwischen ozeanblauen Wänden mit hellem Holz auf Hockern aus alten Fässern im schlichten Industrie-Look. Oder zuhause oder am Arbeitsplatz, denn die Bowls gibt es auch zum Mitnehmen im Bio-Karton mit Deckel aus Zuckerrohr.

Geöffnet: Mo-Sa 11-22 Uhr, So 17-21 Uhr.




Twitter Facebook Google



20190930_Technische_Hochschule_Ingolstadt

CURT MEDIA