Werkschau Isabelle Huppert

22. MRZ 2018 - 29. APRIL 2018, FILMHAUS

#Film, #Filmhaus Kino, #Kino, #Werkschau

Isabelle Huppert, am 16. März 1953 in Paris geboren, ist eine Ausnahmeerscheinung unter den zeitgenössischen Schauspielerinnen. Rast- und ruhelos hat sie seit 1972 in rund 140 Filmen mitgewirkt.

Dabei ist die „Schauspielerin mit den unbegrenzten Möglichkeiten“ (Susan Sonntag) vor allem bei der Wahl ihrer Rollen immer besonders mutig, egal ob im Theater oder Film. Huppert besetzt die extremen, tiefgründigen Charaktere für Michael Haneke, Paul Verhoeven, Bob Wilson oder dem bereits verstorbenen Claude Chabrol. Das Filmhaus Nürnberg zeigt in einer 17 Filme umfassenden Werkschau dieses breite Spektrum und die vielfältigen Facetten der „Unnahbaren“. Noch bis 29. April präsentiert das Filmhaus ältere Werke wie „Biester“ (1995, Chabrol) oder „Die Klavierspielerin“ (2001, Haneke), genauso wie die aktuelleren Arbeiten „Louder than bombs“ (2015, Joachim Trier) oder „Elle“ (2016, Verhoeven), teilweise in raren 35 mm Kopien und überwiegend in Originalfassung mit Untertiteln.

WERKSCHAU ISABELLE HUPPERT
Vom 22. März bis 29. April im Filmhaus Nürnberg, Königstr. 93, Nbg.


DIE FILME DER REIHE

Donnerstag, 22.März
19.00 Uhr,  DIE SPITZENKLÖPPLERIN, 35 mm, F/CH/BRD 1977, 108 Min., OmeU, Regie: Claude Goretta

Freitag, 23.März
19.00 Uhr, DIE SPITZENKLÖPPLERIN

Samstag, 24.März
17.00 Uhr, VALLEY OF LOVE – TAL DER LIEBE, DCP, F/B 2015, 91 Min., OmU, Regie: Guillaume Nicloux
19.00 Uhr, RETTE SICH, WER KANN (DAS LEBEN), 35 mm, F/CH/BRD/A 1980, 88 Min., OmeU, Regie: Jean-Luc Godard

Sonntag, 25.März    
17.00 Uhr, HEAVEN’S GATE, DCP, USA 1980, 217 Min., OF, Regie: Michael Cimino

Montag, 26.März
19.00 Uhr, HAPPY END, DCP, F/D/AUT 2017, 108 Min., franz. OmU, Regie: Michael Haneke

Dienstag, 27.März
19.00 Uhr, HAPPY END

Mittwoch, 28.März
19.00 Uhr, HAPPY END

Freitag, 30.März
18.30 Uhr, MADAME BOVARY, 35 mm, F 1991, 140 Min., OmeU, Regie: Claude Chabrol

Samstag, 31.März
17.00 Uhr, ALLES WAS KOMMT, DCP, F/D 2016, 102 Min., OmU, Regie: Mia Hansen-Løve
19.00 Uhr, EINE FRAUENSACHE, 35 mm, F 1988, 108 Min., DF, Regie: Claude Chabrol

Sonntag, 1.April
17.00 Uhr, HEAVEN’S GATE, USA 1980, 217 Min., OF, Regie: Michael Cimino

Montag, 2.April
17.15 Uhr, VILLA AMALIA, F/CH 2009, 94 Min., OmU, Regie: Benoît Jacquot

Donnerstag, 5.April
19.15 Uhr, ALLES WAS KOMMT

Freitag, 6.April
19.15 Uhr, DIE TRENNUNG, 35 mm, F 1994, 88 Min., OmeU, Regie: Christian Vincent

Samstag, 7.April
17.00 Uhr, ALLES WAS KOMMT
19.00 Uhr, DER LOULOU, 35 mm, F 1980, 110 Min., OmU, Regie: Maurice Pialat

Sonntag, 8.April
17.00 Uhr, VALLEY OF LOVE – TAL DER LIEBE
19.00 Uhr, DER LOULOU

Montag, 9.April
19.00 Uhr, EINE FRAUENSACHE

Dienstag, 10.April
19.15 Uhr, DIE TRENNUNG

Donnerstag, 12.April
18.45 Uhr, DIE KLAVIERSPIELERIN, 35 mm, F/A 2001, 131 Min., OmU, Regie: Michael Haneke

Freitag, 13.April
18.45 Uhr, ELLE DCP, F/D/B 2016, 130 Min., OmU, Regie: Paul Verhoeven

Samstag, 14.April
20.30 Uhr, DIE KLAVIERSPIELERIN
 
Sonntag, 15.April
17.00 Uhr, DEUX, 35 mm, F/D 2002, 121 Min., OmU, Regie: Werner Schroeter
19.30 Uhr, LOUDER THAN BOMBS DCP, N/F/DK/USA 2015, 104 Min., OmU, Regie: Joachim Trier

Donnerstag, 19.April
19.15 Uhr, LOUDER THAN BOMBS

Freitag, 20.April
18.45 Uhr, DEUX

Samstag, 21.April
16.15 Uhr, DIE RACHE EINER FRAU, 35 mm, F 1990, 133 Min., OmU, Regie: Jacques Doillon
18.45 Uhr, ELLE

Sonntag, 22.April
18.00 Uhr, LOUDER THAN BOMBS
20.00 Uhr, DIE RACHE EINER FRAU

Donnerstag, 26.April
19.00 Uhr, BIESTER, 35 mm, F/D 1995, 112 Min., OmU, Regie: Claude Chabrol

Freitag, 27.April
18.45 Uhr, ELLE

Samstag, 28.April
17.00 Uhr, VILLA AMALIA
19.00 Uhr, BIESTER

Sonntag, 29.April
17.00 Uhr, MADAME BOVARY

 




Twitter Facebook Google

#Film, #Filmhaus Kino, #Kino, #Werkschau

Vielleicht auch interessant...

20181001_schlag
20181006_messerschleiferei
20181011_start
20181011_Berg_Personal